Wird Halles Mietspiegel zum Eigentor?

Halle hat eigentlich einen mieterfreundlichen Wohnungsmarkt. Das heißt: Das Wohnungsangebot ist größer, als die Nachfrage. Dennoch sind auch in Halle in den letzten Jahren die Mieten kräftig angestiegen. Bei der Berechnung einer ortsüblichen Miete hilft ein Mietspiegel. Doch Halle hat seit 2010 keinen Mietspiegel mehr. Und so wurde 2019 auf Drängen eines neu gegründeten Mieterrates beschlossen, einen neuen Mietspiegel zu erstellen. Rund 200.000 Euro ließ sich die Stadt das kosten und jetzt ist er fertig. Allerdings sorgt das Ergebnis für jede Menge Kritik. ("hallo Halle!" vom 7.1.2022)