Nachrichten - News

17
März
2017

Umweltverein kritisiert Baumfällungen am Riveufer

Der Umwelt -und Naturschutzverein AHA in Halle hat sich gegen die Ausholzung und Fällung von Bäumen am Riveufer ausgesprochen. Der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder befürchtet eine Zerstörung wertvoller Rückzugsräume für Tier- und Pflanzenarten. In dem Bereich würden u.a. Igel überwintern, zudem gebe es dort Brutreviere von Amsel und Zaunkönig. Das Riveufer soll bis Ende des Jahres für rund 6,5 Millionen Euro saniert werden. In dem Zusammenhang sollen auch Teile der Uferbepflanzung ausgedünnt und neu angelegt werden.