Nachrichten - News

12
Februar
2018

Betrug durch Inkassounternehmen

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt warnt erneut vor betrügerischen Inkassobüros. In Schreiben wird Verbrauchern die Vorpfändung ihrer Konten angedroht, sollten sie nicht umgehend einen dreistelligen Betrag auf ein ausländisches Konto überweisen. Ein entsprechender SEPA-Überweisungsschein liege anbei. Die Schreiben werden von GRN Power Inkasso GmbH, Perfect Forderungsservice oder Sponga Forderungsservice AG versendet. Die Verbraucherzentrale rät, den Forderungen auf keinen Fall nachzukommen.