Nachrichten - News

13
Juni
2018

Bilanz Blitzeraktion

Bei den groß angelegten Verkehrskontrollen am gestrigen Dienstag stellte die Polizei 238 Verstöße fest. In 218 Fällen waren Autofahrer zu schnell unterwegs, zwei von ihnen müssen mit Fahrverboten rechnen. Die höchsten Geschwindigkeitsüberschreitungen gab es mit 102 km/h auf dem Böllberger Weg und 114 auf der Europachaussee. Neben zu hohem Tempo wurden Verstöße gegen Anschnallpflicht und Handyverbot geahndet, auch Betäubungsmittel konnten in zwei Fahrzeugen sichergestellt werden.