Nachrichten - News

12
September
2018

Illegale Waffen abgegeben

Sachsen-Anhalt hat eine Bilanz der einjährigen Waffenamnestie gezogen. Zwischen Juli 2017 und 2018 wurden insgesamt 39 Langwaffen, 90 Kurzwaffen, rund 3.650 Stück Munition sowie fünf Hieb- und Stichwaffen abgegeben. 29 Kurzwaffen und mehr als die Hälfte der Munition stammen aus illegalem Besitz. Während der Amnestie abgegebene illegale Waffen haben keine strafrechtlichen Konsequenzen für die Besitzer. Die letzte derartige Aktion fand 2009 statt, mit einem vergleichbaren Ergebnis.