Nachrichten - News

07
November
2018

Landespräventionspreis geht nach Halle

Zwei Projekte aus Halle sind mit dem Präventionspreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Den mit 2000 Euro dotierten ersten Preis erhielt die ehrenamtliche Gemeinschaft „Nightbirds. Ziel des Projektes ist es, persönlichen Kontakt zu alkoholisierten Jugendliche zuhalten um  Aggression und Gewaltbereitschaft abzubauen. Der zweite Preis ging an den Friedenskreis Halle e. V. für sein Projekt „Film ab – Mut an!“: Darin geht es um den zunehmenden Alltagsrassismus.  Der Landespräventionspreis wurde zum ersten Mal vergeben und soll die gesellschaftliche Kriminalprävention in den  Kommunen fördern.