Nachrichten - News

10
Januar
2019

Personalentscheidung vertagt

Der Personalausschuss hat gestern die Entscheidung über die Besetzung der Abteilungsleiterstelle „Hochbau Schulen“ vertagt. In nichtöffentlicher Sitzung fand der von der Verwaltung vorgeschlagene Kandidat nicht die erforderliche Zustimmung. Oberbürgermeister Wiegand kritisierte die Verzögerung, der Stadtrat habe die Möglichkeit gehabt, einen anderen Bewerber auszuwählen. Für die im Rahmen des Investitionsprogramms Bildung 2022 anstehenden Bau- und Sanierungsprojekte von Schulen und Kitas müsse die Stelle schnellstmöglich besetzt werden. Für Montag soll sich der Ausschuss in einer Dringlichkeitssitzung erneut mit dem Thema befassen.