Nachrichten - News

13
Juni
2019

KSB erweitert Standort in Halle

Der Pumpenbauer KSB investiert rund 9,5 Millionen Euro in neue Werkshallen und Anlagen. Am Donnerstag wird auf dem Firmengelände an der Turmstraße der Spatenstich für den Ausbau der Lager- und Fertigungskapazitäten gesetzt. In drei Jahren sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Ausbau sei notwendig, um die gestiegene Nachfrage aus China und dem Nahen Osten befriedigen zu können. KSB ist mit 520 Mitarbeitern der größte produzierende Betrieb der Stadt Halle. Der Konzern fertigt Pumpen- und Armaturen für internationale Kunden in aller Welt.