Nachrichten - News

11
Juli
2019

Identitäre Bewegung als rechtsextrem eingestuft

Die Identitäre Bewegung, kurz IB, wurde  vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft. Nach Einschätzungen des Verfassungsschutzes hat die Identitäre Bewegung rund 600 Mitglieder in Deutschland. In Halle sorgt das Hausprojekt der IB in der Adam-Kuckhoff-Straße seit der Gründung 2017 regelmäßig für Schlagzeilen. Für den 20. Juli haben die Organisatoren eine Demonstration und ein Sommerfest geplant. Das Bündnis Halle gegen Rechts und weitere Gruppierungen haben bereits überregional zum Gegenprotest aufgerufen.