Nachrichten - News

11
Juli
2019

400 Wohnungen weniger gebaut

Vergangenes Jahr sind in Halle rund 400 Wohnungen neu entstanden. Das sei etwa ein Drittel weniger als im Jahr zuvor, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt am Donnerstag mitteilte. Die Gewerkschaft bezieht sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts. Nach wie vor seien die Auftragsbücher voll. Jedoch werde mehr bezahlbarer und sozialer Wohnraum benötigt, kritisiert die Gewerkschaft.