Nachrichten - News

14
August
2019

Inlandsnachfrage geht zurück

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsleistung ist im zweiten Quartal zurückgegangen, die Umsätze im Verarbeitenden Gewerbe und im Bergbau lagen 2,6 Prozent unter dem Vorjahreswert. Nach Angaben des Statistischen Landesamts war das Absinken der Inlandsumsätze um vier Prozent die Hauptursache für diese Entwicklung. Besonders stark war der Rückgang im Maschinenbau und der Metallerzeugung und –bearbeitung. Die Exportumsätze nahmen dagegen leicht zu. Insgesamt wurden 9,65 Milliarden Euro in Sachsen-Anhalt erwirtschaftet.