Nachrichten - News

24
März
2020

Erste Patienten geheilt

Zwei am Virus erkrankte Hallenser dürfen die Quarantäne wieder verlassen und gelten nach abschließenden Tests als geheilt. Vor genau 14 Tagen wurde bei dem ersten eine Corona-Infektion nachgewiesen. Dabei handelte es sich um einen 20-Jährigen, der vom Skiausflug in Süd-Tirol zurückgekehrt war. Er befand sich gemeinsam mit seinem positiv getesteten Vater 14 Tage in häuslicher Quarantäne. Laut Robert-Koch-Institut ist eine Heilung frühestens zehn Tage nach dem Nachweis der Erkrankung gegeben. Es ist zu erwarten, dass weitere Patienten in Halle die Krankheit in absehbarer Zeit überstanden haben.