Nachrichten - News

14
Januar
2021

Viele Neuinfektionen bei der Feuerwehr

Innerhalb der halleschen Berufsfeuerwehr gibt es weitere Infektionsfälle. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, haben sich 17 Beamte infiziert. Weitere 26 befinden sich in Quarantäne. Betroffen sind u.a. Kameraden aus der Südwache. Daher dürfen alle Feuerwachen nur noch mit negativem Testergebnis betreten werden. Zudem würden Feuerwehrleute teilweise 2 mal pro Tag getestet, so OB Wiegand. Die Einsatzbereitschaft der halleschen Feuerwehr sei aber durch das schichtbasierte Dienstsystem gewährleistet. Eine Bevorzugung der Feuerwehr bei den Schutzimpfungen soll es trotz der hohen Infektionszahlen aber nicht geben.