Nachrichten - News

07
April
2021

Infektionsgeschehen bleibt angespannt

Das Infektionsgeschehen in Halle schwächt sich nicht weiter ab. Am Mittwoch meldete die Stadt 61 Neuinfektionen, das waren 39 mehr als gestern. Die 7-Tage Inzidenz liegt jetzt bei 171,76. Die Zahl der Infizierten in Halle stieg auf 1.109. Wegen Server-Problemen in einem Labor seien die Zahlen heute weniger aussagekräftig, so der Katastrophenschutzstab. Leider beklagt die Stadt zwei weitere Todesopfer, verstorben sind eine 88 –jährige Frau und ein 60-jähriger Mann.