Nachrichten - News

14

2021

Tatverdächtiger zum Reiterhof-Brand

Nachdem es am Montag in Schafstädt im Saalekreis einen Großbrand in einer Lagerhalle gab, hat die Polizei einen 19-Jährigen festgenommen. Gegen ihn besteht der Verdacht, das Feuer gelegt zu haben, zudem ist er nach Polizeiangaben wegen Branddelikten vorbestraft. Die Halle wurde von Pferdebesitzern zur Lagerung von Futtervorräten genutzt. Dort lagerten mehrere hundert Tonnen Getreide. Bei dem Brand ist ein Schaden von 600.000 entstanden.