Nachrichten - News

23
Juni
2022

Hilfseinsatz in Brandenburg abgesagt

Achtzig Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Landsberg, Petersberg, Salzatal und Teutschenthal sollten sich Mittwochnachmittag gemeinsam auf den Weg machen, um beim Waldbrand im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu unterstützen. Die Feuerwehrleute sollten für die nächsten 24 Stunden den Fachdienst Brandschutz des Bördekreises vor Ort ablösen und in Beelitz bei der Brandbekämpfung des Waldbrandes unterstützen. Kurz vor der Abfahrt wurde allerdings durch das Innenministerium des Landes Brandenburg der Einsatz abgesagt. Alle Kameradinnen und Kameraden fuhren somit zurück ins Feuerwehrgerätehaus.