Nachrichten - News

10

2018

Metalldiebe gefasst

An einer Bahnstrecke im Bereich Peißen entdeckte die Bundespolizei bei einem Hubschrauberflug verdächtige Personen und einen Transporter. Die Verdächtigen wollten sich zunächst verstecken, flüchteten dann aber mit dem Fahrzeug auf der B 100. Dort wurden sie angehalten und kontrolliert. Auf der Ladefläche befanden sich größere Mengen an Metallschrott. Es stellte sich heraus, dass die drei Männer bereits wegen Bandendiebstahls polizeilich bekannt waren. Nun erwartet sie eine weitere Anzeige.


10

2018

Einbrecher gestellt

In Sachsen-Anhalt sind mehr als 9.000 Ehrenamtliche im Rahmen der öffentlich geförderten Jugendarbeit pädagogisch tätig. Diese Angaben macht das Statistische Landesamt auf der Grundlage von Erhebungen für 2017. Knapp ein Drittel der ehrenamtlich Engagierten waren jünger als 18 Jahre. Den größten Teil der Angebote machen Veranstaltungen und Projekte im Freizeitbereich aus, aber auch Bildungsangebote gehören dazu. Rund drei Viertel der Projekte wurde von freien Trägern organisiert.


10

2018

Ehrenamt in der Jugendarbeit

In Sachsen-Anhalt sind mehr als 9.000 Ehrenamtliche im Rahmen der öffentlich geförderten Jugendarbeit pädagogisch tätig. Diese Angaben macht das Statistische Landesamt auf der Grundlage von Erhebungen für 2017. Knapp ein Drittel der ehrenamtlich Engagierten waren jünger als 18 Jahre. Den größten Teil der Angebote machen Veranstaltungen und Projekte im Freizeitbereich aus, aber auch Bildungsangebote gehören dazu. Rund drei Viertel der Projekte wurde von freien Trägern organisiert.


07

2018

Alkohol am Steuer

In Glaucha wurde heute früh ein PKW-Fahrer kontrolliert, der der Polizei wegen seiner Fahrweise aufgefallen war. Bei dem 27-Jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, er ergab 1,86 Promille. Einen Führerschein konnte der Mann ebenfalls nicht vorweisen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, strafrechtliche Ermittlungen gegen ihn wurden eingeleitet.


07

2018

Präventionspreis für HFC

Der Hallesche Fußballclub ist von der Unfallversicherung VBG mit dem Präventionspreis 2018 ausgezeichnet worden. Mannschaftsarzt Thomas Bartels von der Sportklinik nahm den Preis in Hamburg entgegen. Prämiert wurde das innovative Konzept zur Trainingssteuerung und Verringerung der Verletzungshäufigkeit. Es wurde in Zusammenarbeit mit Medizinern des Universitätsklinikums erarbeitet und umgesetzt. Sowohl bei den Drittliga-Fußballern des HFC als auch im Jugendbereich traten weniger muskuläre Verletzungen auf.


07

2018

Tödlicher Unfall

In der Stadtforststraße ereignete sich heute früh ein Unfall, bei dem ein Mann ums Leben kam. Der 61-Jährige überquerte die Straße an der Einmündung Zechenhausstraße und wurde von einem PKW erfasst. Er wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht und stationär versorgt. Am Nachmittag erlag er seinen schweren Verletzungen.


06

2018

Verletzte bei Unfällen

In der Paul-Suhr-Straße wurde heute vormittag eine 79-jährige Frau verletzt. Sie wollte an der Straßenbahnhaltestelle die Seite wechseln und übersah eine einfahrende Bahn. Trotz Notbremsung kam es zu einer Kollision, die Frau wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Leicht verletzt wurde heute Morgen eine Radfahrerin, die an der Einmündung Mühlweg/Ludwig-Wucherer-Straße mit einem Kleintransporter kollidierte. Sie wurde ambulant behandelt. Auf dem Rad befand sich auch ein 5-jähriges Kind, das jedoch nicht verletzt wurde.


06

2018

Längere Arbeitszeiten

Arbeitnehmer in Sachsen-Anhalt arbeiten länger als im Bundesdurchschnitt. Nach Angaben des Statistischen Landesamts betrug die Pro-Kopf-Arbeitszeit im vergangenen Jahr 1.421 Stunden. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt waren das 69 Stunden mehr. Die meisten Arbeitsstunden wurden im Baugewerbe mit 1.622 Stunden pro Beschäftigten geleistet, die wenigsten mit 1.367 in den Dienstleistungsbereichen, wo Teilzeitarbeit eine größere Rolle spielt.   Insgesamt leisteten die Erwerbstätigen in Sachsen-Anhalt 2017 rund eine Milliarde 434 Millionen Arbeitsstunden.


Seite 1 von 389, Insgesamt 3110 Einträge.

zurück12345