Nachrichten - News

24
Juni
2019

Traktorfahrer ohne Führerschein

Einen Ausflug mit dem Traktor haben am Sonntagabend zwei Jungen aus dem Saalekreis gemacht. In Bad Lauchstädt kontrollierte die Polizei das Fahrzeug und stellte fest, dass Fahrer und Beifahrer 13 und 11 Jahre alt waren. Beide stammen aus der Region. Die Polizeikontrolle beendete die Fahrt der Kinder, die ihren Erziehungsberechtigten übergeben wurden.


24
Juni
2019

Ladendieb im Hauptbahnhof

Ein aggressiver Ladendieb hat am Sonntagabend auf dem Hauptbahnhof Bundespolizisten angegriffen. Der 31-Jährige hatte im Supermarkt Waren im Wert von knapp 15 Euro entwendet. Bei der Kontrolle fanden die Beamten bei dem Mann neben dem Diebesgut auch ein Messer. Er wurde zunehmend aggressiv und musste auf dem Weg zur Dienststelle gefesselt werden. Den Dieb erwarten mehrere Strafanzeigen.


24
Juni
2019

Land erhöht Krankenhausförderung

Die Landesregierung will die Krankenhausförderung in den nächsten zwei Jahren verdoppeln. Das kündigte Sozialministerin Grimm-Benne heute in Magdeburg an. Die Mittel sollen in zwei Schritten von knapp 49 Millionen auf 104 Millionen im Jahr 2021 steigen. Derzeit ist Sachsen-Anhalt bei den Krankenhausinvestitionskosten pro Einwohner bundesweit Schlusslicht.


21
Juni
2019

Zufälliger Drogenfund

Bei der Suche nach einem Exhibitionisten hat die Polizei am Donnerstag einen zufälligen Drogenfund gemacht. Der Mann hatte sich in Hohenweiden vor einer Frau entblößt und war anschließend per PKW Richtung Halle geflüchtet. Während der Suche nach dem Flüchtigen bemerkten die Beamten in der Heinrich-Schütz-Straße starken Cannabisgeruch, der aus einer Wohnung kam. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stießen die Polizisten auf 200 Gramm Cannabis, mehrere Pflanzen und eine Indoorzuchtanlage. Den Mieter der Wohnung erwarten nun mehrere Anzeigen.


21
Juni
2019

HFC-Junioren aufgestiegen

Die B-Junioren des Halleschen FC sind in die höchste Spielklasse aufgestiegen. Die U17-Auswahl verlor zwar am Wochenende das Relegations-Rückspiel gegen den ETV Hamburg mit 2:3, hatte aber das Hinspiel deutlich mit 7:1 gewonnen. Dass die Hallenser einen 2:0-Vorsprung in Hamburg noch knapp verspielten, gefährdete ihren Aufstieg nicht. Damit spielen die B-Junioren des HFC in der kommenden Saison erstmals in der Bundesliga.


21
Juni
2019

Halle erwartet weitere Hitzewelle

Hallenser müssen sich zu Beginn der neuen Woche auf eine massive Hitzewelle einstellen. Bereits am Montag steigt das Quecksilber auf 31 Grad. Für den Dienstag werden Temperaturen bis 33 Grad, am Mittwoch sogar 36 Grad erwartet. Dabei handelt es sich um die Werte im Schatten. Dazu kommt eine schwülheiße Luft aus der Sahara. Regen ist nicht in Sicht. Auch nachts gibt es kaum Abkühlung. Die tropischen Temperaturen sind für den Juni ungewöhnlich und sollen bis einschließlich Sonntag andauern. Auch darüber hinaus bleibt es vermutlich hochsommerlich mit Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Mediziner raten, ausreichend zu trinken und sich mittags und nachmittags wenig im Freien aufzuhalten. Die Hitze der letzten Wochen hat den Wasserbrauch in Halle bereits kräftig ansteigen lassen. Lag der Tagesverbrauch im Mai noch bei 35.000 Kubikmeter, so stieg er im Juni auf 40.600 Kubikmeter an. Das sind 4000 Kubikmeter über dem üblichen Jahresdurchschnitt. Versorgungschwierigkeiten oder Engpässe brauchen die Hallenser vorerst jedoch nicht zu fürchten. Die Talsperren seien gut gefüllt. Selbst wenn es zwei Jahre am Stück nicht regnen würde, könnte Halle ohne Einschnitte versorgt werden.


21
Juni
2019

Stiftungen feiern Lindenblütenfest

In den Gassen der Franckeschen Stiftungen wird am Wochenende das traditionelle Lindenblütenfest gefeiert. Schwerpunkt ist wie immer ein barockes Markttreiben mit Musikern, Künstlern und rund 100 thematischen Mitmachangeboten für die ganze Familie. Besucher können eine Art historische Kulturroute erleben. Gezeigt werden die Seidenstraße, ein historischer Hafen und ein Flugplatz. Das Lindenblütenfest findet alle zwei Jahre statt und zieht im Schnitt 15.000 Besucher an.


21
Juni
2019

Super-Kletterturm für Halle

Am Thüringer Bahnhof soll eine professionelle Kletteranlage gebaut werden. Die Seilkletter-Trainingsstätte soll bis zu 17 Meter hoch und als Torbogen gestaltet werden. Der Turm biete Platz für über 40 Kletterrouten, teilte die Interessensgemeinschaft Klettern mit. Nach den Verhandlungen mit der Stadt über die Erweiterung des Pachtgrundstücks im Thüringer Park sollen die Bauleistungen ausgeschrieben werden. Grundsteinlegung soll im August sein. Die Kosten des Kletterturms werden mit über eine viertel Million Euro beziffert.


Seite 1 von 453, Insgesamt 3624 Einträge.

zurück12345