Nachrichten - News

21
September
2018

Hunderte Wissenschaftler in Halle

Rund 350 Wissenschaftler wurden heute in Halle erwartet. Anlass war die Jahresversammlung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Nach 10 Jahren zogen die Gelehrten eine Bilanz ihrer gemeinsamen Arbeit. Zu den Ehrengästen gehörten heute auch Bundesforschungsministerin Karliczek sowie Sachsen-Anhalts Regierungschef Haseloff. Die Leopoldina berät seit zehn Jahren, als deutsche Nationalakademie, Politik und Gesellschaft zu wichtigen Zukunftsfragen.


21
September
2018

Dicke Luft an der Friesenschule?

Teile der Grundschule Karl Friedrich Friesen sind offenbar mit Schimmelsporen und der gesundheitsschädlichen Substanz Naphtalin belastet. Das bestätigte die Stadtverwaltung auf Nachfrage von TV Halle. Mehrere Lehrer und Schüler hatten über Kopfschmerzen oder Atembeschwerden geklagt. Zehn Erwachsene befinden sich gegenwärtig im Krankenstand. Laut Stadt sind im Kellergeschoss Schimmelsporen nachgewiesen worden. In einem  Klassenzimmer wurden Naphtalinspuren nachgewiesen. Es wurde gesperrt und soll zügig saniert werden. Parallel wurden Kontrollmessungen veranlasst. Mit dem Fall beschäftigen sich auch die Schulverwaltung und das  Gewerbeaufsichtsamt. Mit verlässlichen Ergebnissen werde jedoch erst in der kommenden Woche gerechnet.


21
September
2018

Feuerwache Süd feiert Bürgerfest

Mit einem Festakt wird zur Stunde das 110-jährige Bestehen der Südwache der Feuerwehr in der Liebenauer Straße gefeiert. Oberbürgermeister Wiegand hatte den Festakt um 17 Uhr eröffnet. Am Samstag ist von 10 bis 19 Uhr auf dem Gelände der Südwache ein Bürgerfest geplant. Es gibt Technik- und Fahrzeug-Schauvorführungen sowie Wissenstouren durch die Wache. Die Feuerwache Süd gilt seit ihrer Eröffnung Anfang des 20. Jahrhunderts als eine der modernsten in ganz Europa.


21
September
2018

Drogen beschlagnahmt

Die Polizei hat gestern Abend in einer Parkanlage in der Schopenhauer Straße zahlreiche Drogen beschlagnahmt. Vorausgegangen war ein anonymer Zeugenhinweis. Danach hatte sich eine verdächtige Gruppe von 16-20 Jährigen im Park aufgehalten. Gefunden wurden Cannabis, Amphetamine und Betäubungsmittelutensilien. Gegen sechs Tatverdächtige wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


21
September
2018

Handy-Kontrollen: Polizei zieht Bilanz

Bei den Verkehrskontrollen im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „sicher.mobil.leben“, wurden gestern in Halle 128 Verstöße festgestellt. Insgesamt hatte die Polizei 270 Fahrzeuge angehalten und überprüft. In 10 Fällen handelte es sich um unerlaubte Handynutzung am Steuer. Bei Ordnungswidrigkeiten wurden die Verkehrsteilnehmer mündlich ermahnt. Ziel des Aktionstages war es, über die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr aufzuklären.


21
September
2018

Nach Großfeuer: Hausabriss fast abgeschlossen

Der Abriss des vor einem Jahr bei einem Brand schwer beschädigten Verwaltungsgebäudes an der Köthener Straße ist so gut wie abgeschlossen. Im Juli 2017 war in dem Gewerbeobjekt ein Großfeuer ausgebrochen. Dabei fiel ein Treppenhaus in sich zusammen. Auch die Statik des Hauses wurde beeinträchtigt. Der Bürokomplex war 1950 errichtet und 1990 saniert worden. Zuletzt hatte ihn die Stadt zum Verkauf angeboten.


19
September
2018

Geld für hallesche Vereine

32 Vereine der Stadt haben Spenden in Höhe von 412.000 Euro erhalten. Die entsprechenden Förderbescheide wurden am Dienstagnachmittag im Rahmen einer symbolischen Übergabeveranstaltung in der Erdgassport Arena übergeben. 30.000 Euro gingen an die Handball-Erstligafrauen der Wildcats, 25.000 Euro erhielt der Förderverein der Kita Dorothea Erxleben, 15.000 Euro gingen an das Künstlerhaus 188. Zu den Empfängern gehören neben zahlreichen Kitas und Sportvereinen auch Senioren- und Behindertenvereine. Die Gelder stammen von der Saalesparkasse, die regelmäßig einen Teil ihrer Erlöse gemeinnützigen Vereinen und Projekten spendet.


19
September
2018

Super-Wärmespeicher am Netz

Nach zwei Jahren Bauzeit ging am Mittwoch in Halle einer der weltweit größten Wärmespeicher ans Netz. Der Mega-Kessel im Energiepark Dieselstraße fast rund 50.000 Kubikmeter heißes Wasser. Damit ist es möglich, tausende Megawattstunden Energie für das Fernwärmenetz der Stadt bereitzustellen. Gespeist wird der Wärmespeicher aus erneuerbaren Energien wie Wind- oder Solarstrom. Die Energie-Initiative Halle investierte rund 10 Millionen Euro in die Anlage.


Seite 1 von 362, Insgesamt 2892 Einträge.

zurück12345