Nachrichten - News

04
März
2021

Beifahrerin nach Unfall verstorben

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der Berliner Straße am vergangenen Dienstag ist die Beifahrerin des Unfallfahrzeugs verstorben. Die 54-Jährige erlag am Mittwoch im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Das Auto war am Nachmittag aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Beifahrerin wurde im Auto eingeklemmt und musste von Feuerwehrleuten befreit werden, auch die Fahrerin wurde verletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.


04
März
2021

WUK Theater benötigt Hilfe

Das WUK Theater bereitet sich auf den Open Air Sommer vor. Dazu hat das Theater jetzt eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Die Aktion soll dem Haus dabei helfen, Gefahrenzonen im Außenbereich abzubauen und Platz zu schaffen. Das Außengelände ist zirka 4000 Quadratmeter groß. Geplant sind Sicht- Hygiene -und Lärmschutzmaßnahmen sowie Bepflanzungen und Umzäunungen. Dafür werden rund 30.000 Euro benötigt. Ziel sei es, die Hälfte der Summe über die Online-Aktion zusammen zu bekommen. 


04
März
2021

Afghanen mit Autotransporter eingeschleust

Auf einem Parkplatz an der A 9 bei Sandersdorf-Brehna sind fünf illegal eigereiste Afghanen entdeckt worden. Die Männer hatten sich in zwei Neuwagen auf einem rumänischen Autotransporter versteckt. Die jungen Männer im Alter von 16- 20 Jahren hatten keine Papiere bei sich. Es war bereits die neunte illegale Einreise von Flüchtlingen in diesem Jahr nach Sachsen-Anhalt. Gegen den Fahrer des Transporters werde jedoch nicht ermittelt, da sich der Verdacht einer illegalen Einschleusung nicht erhärtete.


04
März
2021

9-Jährige rangiert Auto um

Eine 9-Jährige hat in Halle-Neustadt den Wagen ihres Vaters umgeparkt. Laut Polizei hatte das Mädchen in Abwesenheit ihrer Eltern den Autoschlüssel geschnappt und war in den PKW eingestiegen. Anschließend legte sie den Rückwärtsgang ein und fuhr das Auto gut 10 Meter zurück. Dann stoppte sie, verschloss den Wagen wieder und ging zurück in die Wohnung. Fahrzeug und Kind blieben unbeschadet.


04
März
2021

Halle: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Die Corona-Zahlen bleiben in Halle weiterhin auf hohem Niveau. Am Donnerstag meldete die Stadt 60 Neuinfektionen. Die 7-Tages-Inzidenz bleibt gleich und beträgt 118,14. Es gibt einen weiteren Todesfall. Ein 80-jähriger Mann ist mit einer Corona-Infektion verstorben“ Die Lage in den Krankenhäusern der Stadt hat sich dagegen leicht entspannt. Auffällig viele positive Fälle gibt es wieder in Gemeinschaftseinrichtungen. Betroffen sind 16 Kitas, Horte, Schulen und Heime.


03
März
2021

Inzidenz zu hoch - Bolzplätze wieder zu

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte, die den siebten Tag in Folge über 100 liegen, hat die Stadt Halle die Nutzung von Bolzplätzen und Skateranlagen untersagt. Die Eindämmungsverordnung wurde entsprechend angepasst. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Mittwoch bei 118,14.


03
März
2021

7.700 Impfungen noch offen

In der Stadt Halle wurden am Dienstag 866 Impfungen im Impfzentrum sowie in den Alten- und Pflegeheimen durchgeführt. Am Mittwoch waren weitere rund 1.000 Impfungen im Impfzentrum geplant. Damit liegt die Impfquote in der Stadt Halle nun bei 7,2%, der Landesschnitt liegt bei 4,8%, der Bundesschnitt bei 5,3. Je nach Umfang der weiteren Impfstofflieferung rechnet die Stadtverwaltung damit, dass gegen Ende der kommenden Woche alle Impfungen in der höchsten Prioritätsgruppe abgeschlossen werden. Aktuell sind noch rund 7.700 Impfungen für Über-80-Jährige offen.


03
März
2021

Routineflug über Innenstadt

Ein Polizeihubschrauber über Halles Innenstadt sorgte am Mittwoch bei Passanten für Aufsehen. inen Einsatz gab es allerdings nicht. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage mitteilte, handelte es sich dabei lediglich um einen Routineflug. Der Hubschrauber kreiste mehrmals u.a. über den Markt und den Boulevard.


Seite 2 von 716, Insgesamt 5727 Einträge.