Nachrichten - News

20
Juni
2022

Positive Festival-Bilanz

Die Veranstalter des Silbersalz-Festivals haben eine positive Bilanz der vergangenen Tage gezogen. Rund 15.000 Besucher hat es bei den 90 Veranstaltungen gegeben, das sei ein großer Zuspruch für das erste Präsenzfestival nach Corona. Auf dem Programm standen Ausstellungen, Performances, Konzerte, Filme und Talks mit prominenten Gästen. Das Silbersalz-Festival verbindet Wissenschaft, Forschung und Unterhaltung, es fand bereits zum fünften Mal in Halle statt.


17
Juni
2022

Kleinkinder angefahren

Am Mittwochabend ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte eine 23-jährige VW-Fahrerin in der Straße des Friedens trotz Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen. Sie erfasste zwei Kleinkinder, die zwischen zwei parkenden Fahrzeugen auf die Straße gelaufen waren. Die Kinder wurden ins Krankenhaus nach Halle und Merseburg gebracht. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.


17
Juni
2022

Kontrolle von Stromleitungen

Ein niedrig fliegender Helikopter über dem Osten von Halle hat am Donnerstag für Verwunderung gesorgt. Dabei handelte es sich um eine Kontrolle der Stromfreileitungen aus der Luft. In regelmäßigen Abstanden werden die Anlagen in der Region zum Beispiel auf Schäden, Fremdkörper oder dicht herangewachsene Bäume kontrolliert. Die Kontrollen im Raum Halle und dem Saalekreis werden noch mehrere Wochen dauern, am Freitag war der Helikopter unter anderem im Bereich Lochau im Einsatz.


17
Juni
2022

Waldbrandgefahr

Angesichts der angekündigten Hitzewelle hat Sachsen-Anhalts Forstminister Schulze zu Vorsicht und Besonnenheit beim Betreten der Wälder aufgerufen. Es sei wichtig, dass die Wälder auch im Sommer als Ausflugsziele und Erholungsort genutzt werden können. Jeder solle sich über die aktuellen Warnstufen informieren, so der Minister. Derzeit gilt in Halle und dem Saalekreis die Stufe 4. Dabei dürfen Wege und Straßen nicht verlassen werden, Forstbehörden können bestimmte Waldgebiete sperren, wenn dies erforderlich ist.


17
Juni
2022

Kein Abriss am Reileck geplant

Nachdem eine Online-Petition den Erhalt des Gravo-Druck-Gebäudes am Reileck gefordert hatte, stellt die Saalesparkasse als Eigentümerin des Areals noch einmal klar, dass ein Abriss gar nicht geplant war. Es sei lediglich eine Vermutung gewesen, dass der fünfgeschossige Bau weichen solle. Vielmehr will die Sparkasse das historische Hauptgebäude erhalten. Es sei fester Bestandteil der Planungen und der Baugenehmigung.


16
Juni
2022

Neue Rektorin gewählt

Die Akademische Senat der Kunsthochschule hat eine neue Rektorin gewählt. Prof. Bettina Erzgräber lehrt seit 2014 an der Burg Giebichenstein Zeichnen und bildnerisches Gestalten. Kommunikation und Kooperationen nach innen und außen seien ihr wichtig, um den Herausforderungen von Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu begegnen, so die designierte Rektorin. Gerade in der schwierigen Zeit von digitaler und hybrider Lehre habe sich gezeigt, wie viel erreicht werden könne, wenn Rektorat, Fachbereiche, und Studierende im engen Austausch sind. Sie übernimmt im Oktober das Amt von Prof. Dieter Hofmann, der acht Jahre an die Spitze der Burg stand.


16
Juni
2022

Festnahme am Hauptbahnhof

Am Hauptbahnhof wurde gestern ein 38-Jähriger kontrolliert, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Er war wegen eines Verkehrsdeliktes zu 300 Euro Geldstrafe oder 30 Tagen Ersatzfreiheitstrafe verurteilt worden, hatte dem jedoch nicht Folge geleistet. Bei dem Mann wurde ein Alkoholwert von 1,38 Promille gemessen. Da er die Geldsumme nicht aufbringen konnte, wurde er in Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er einen Polizisten beleidigte und so eine weitere Anzeige erhielt.


16
Juni
2022

Mobilitätsstudie veröffentlicht

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland hat eine Studie zur Mobilität veröffentlicht. Darin werden die Potenziale eines länderübergreifenden Mobilitätskonzeptes untersucht und Handlungsempfehlungen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen auf lokaler Ebene gegeben. Zentrale Maßnahmen sind u.a. Angebotsverbesserungen im ÖPNV, Parkraumbewirtschaftung sowie Infrastrukturmaßnahmen im Fuß- und Radverkehr. Bis 2040 soll beispielsweise Autonomes Fahren etablierter Teil des Mobilitätsangebots sein, die Studie geht zudem von überwiegend elektrischem und Brennstoffzellenantrieb bei Fahrzeugen aus.


Seite 3 von 908, Insgesamt 7258 Einträge.