Nachrichten - News

06
Februar
2019

Müllbehälter auf Bahngleisen

Unbekannte Täter haben gestern abend am Bahnhof Ammendorf einen Müllbehälter mit Metalleinsatz auf die Bahngleise geworfen. Ein Güterzug erfasste das Hindernis und zerstörte es, die Teile wurden im Umkreis von 15 Metern verstreut. Sach- oder Personenschäden gab es nicht. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.


06
Februar
2019

Landesschulamt schaltet Sorgentelefon

196.000 Schüler der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt erhalten am Freitag Halbjahreszeugnisse – davon 177.000 an öffentlichen und 19.000 an freien Schulen. Bei Kindern und Jugendlichen wie auch Eltern kann es zu Problemen kommen, wenn die Zensuren nicht den Erwartungen entsprechen. Deshalb stehen am Tag der Zeugnisausgabe so genannte Sorgentelefone zur Verfügung. Unter anderem bietet das Landesschulamt auf diesem Weg Unterstützung durch Psychologen an.


06
Februar
2019

Hochschulausgaben gestiegen

Die Ausgaben der Hochschulen in Sachsen-Anhalt haben sich in den vergangenen zehn Jahren um mehr als 42 Prozent erhöht. Nach Angaben des Statistischen Landesamts betrugen sie im Jahr 2017 eine Milliarde 376 Millionen Euro. Rund 60 Prozent der Steigerung machten Personalkosten aus, hier wurde ein Anstieg um 270 Millionen Euro verzeichnet. Die Einnahmen der Hochschulen stiegen innerhalb von zehn Jahren um die Hälfte auf 804 Millionen Euro.


05
Februar
2019

Touristen lassen weniger Geld in Halle

Touristen haben im vergangenen Jahr weniger Geld in Halle gelassen. Das ergab eine Besucherbefragung des Stadtmarketing im Umfeld der Händel-Festspiele. Danach habe ein Gast durchschnittlich 410 Euro für Hotels, Restaurants oder Veranstaltungs-Tickets ausgegeben. Das waren 41 Euro weniger als bei der Befragung zwei Jahre zuvor. Die Brutto-Wertschöpfung lag bei 9 Millionen Euro. 900.000 Euro weniger für die Stadt. Handlungsbedarf sehe man bei Einzelhandel, Gastronomie und Übernachtung. 18 Prozent der Besucher würden außerhalb übernachten weil es in Halle zu wenig Betten gibt.


05
Februar
2019

Mann bespuckt Polizisten am Bahnhof

Ein aggressiver Mann hat sich am Hauptbahnhof mit Polizei angelegt. Der 19-Jährige hatte betrunken mehrere Bundespolizisten angegriffen. Er spuckte, beleidigte und schlug auf die Einsatzkräfte ein. Die Beamten wollten den Mann des Gebäudes verweisen weil er bereits Hausverbot hatte. Der 19-Jährige muss mit weiteren Anzeigen rechnen.


05
Februar
2019

Gimritzer Damm: neue Verkehrsführung

Am Gimritzer Damm wird der nächste Bauabschnitt vorbereitet. Ab Donnerstag gilt dort eine neue Verkehrsführung. Stadteinwärts wird der Verkehr wieder über „Am Heiderand“ – Scharnhorststraße – Yorkstraße zur Blücherstraße umgeleitet. Stadtauswärts wird der Verkehr auf der Westfahrbahn über den Knotenpunkt Heideallee/ Weinbergweg/ Walther-Hülse-Straße bis zum Straßburger Weg geführt und dort auf die Ostfahrbahn übergeleitet. Alle Ampelschaltungen werden entsprechend angepasst.


05
Februar
2019

Halles Gebäudereiniger bekommen mehr Geld

Die 1950 Beschäftigten der Reinigungsbranche in Halle bekommen ab sofort mehr Geld. Das teilt die IG BAU mit. Zum Januar ist der Mindestlohn in der Gebäudereinigung auf 10,05 Euro pro Stunde gestiegen. Das sind 5,2 Prozent mehr als bisher. Für Glas- und Fassadenreiniger steigt der Stundenlohn auf 12,83 Euro. In ganz Sachsen-Anhalt profitieren 18.000 Beschäftigte von der Lohnerhöhung.


05
Februar
2019

Wiegand gratuliert HFC-Vorstand

Oberbürgermeister Wiegand hat den Mitgliedern des neuen HFC-Vorstandes zu ihrer Wahl gratuliert. Mit dem Votum werde eine legitimierte Neuausrichtung des Vereins in Richtung 2. Bundesliga vollzogen, so Wiegand. Am vergangenen Sonntag hatten die rund 1600 Mitglieder des HFC den neuen Vorstand gewählt. Die meisten Stimmen erhielten Jens Rauschenbach, Steffen Kluge, Jürgen Fox, Lutz Preußler und Oliver Kühr.


Seite 4 von 405, Insgesamt 3238 Einträge.