Nachrichten - News

02
Juni
2022

Mehr Einbürgerungen

Im Jahr 2021 erhielten in Sachsen-Anhalt 833 Ausländer durch Einbürgerung die deutsche Staatsbürgerschaft. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, ist das ein Anstieg um 20 Prozent. Rund die Hälfte der Menschen hatten zuvor die Staatsbürgerschaft eines asiatischen Landes, etwa ein Drittel kam aus Europa. Die meisten eingebürgerten Personen kamen wie bereits im Jahr zuvor aus Syrien. Am häufigsten wurden Einbürgerungen in der Stadt Halle vorgenommen, hier waren es 217 Fälle.


31
Mai
2022

Rückstand bei IT-Vorhaben an Schulen?

Alle 64 kommunalen Schulen in Halle sollen bis Ende 2024 mit schnellem Internet ausgerüstet werden. Das sieht die Digital-Konzeption der Stadtverwaltung vor. Stand April verfügen jedoch bislang erst 14 Schulen über einen entsprechenden Breitbandanschluss. Das entspricht einem Anteil von 20%. 25 Schulen sollen im Rahmen ihrer Sanierung mit schnellem Internet versorgt werden. 40% der Schulen werden im laufenden Schulbetrieb umgerüstet. Der neue Digital-Standard sieht Download-Geschwindigkeiten von mindestens 1Gbit vor. Im Rahmen des Digitalpaktes werden 3.900 Endgeräte wie Computer, Laptops und elektronische Schultafeln ausgegeben.


31
Mai
2022

Stadt informiert über Beschulung ukrainischer Kinder

In Halle sind seit Kriegsbeginn in der Ukraine bislang 370 ukrainische Kinder an staatlichen Schulen angemeldet worden. In fünf Schulen bzw. Gymnasien wurden sogenannte Ankunftsklassen gebildet, da mehr als 50 Schüler aufgenommen wurden. Für die betreffenden Schulen wurden vom Land ukrainisches Lehrpersonal sowie Finanzmittel zur Verfügung gestellt. Insgesamt hat die Stadt Halle seit Kriegsbeginn rund 1000 ukrainische Kinder im schulpflichtigen Alter aufgenommen.


31
Mai
2022

"Park der Olympiasiege" wird vervollständigt

Der "Park der Olympiasiege" am Hansering wird erstmals erweitert. Hinzu kommen die aktuellen Erfolge der Bob-Sportler Thorsten Margis und Alexander Schüller bei den Olympischen Winterspielen in Beijing 2022. Margis besitzt bereits eine Stele, sie wird nur ergänzt, Schüller bekommt eine eigene Stele. Die Vervollständigung des Parks soll je nach Materiallage im Sommer dieses Jahres fertig werden. Die Saalesparkasse fördert das Projekt mit 10 000 Euro. Mit dem "Park der Olympiasiege" ehrt die Stadt Halle hallesche Sportlerinnen und Sportler, die bei Olympischen Spielen eine Goldmedaille gewonnen haben. Er wurde 2019 eingeweiht. 


31
Mai
2022

Polizei ermittelt gegen Straßenbahnfahrer

Die Polizei ermittelt gegen einen Straßenbahnfahrer aus Halle. Der 43-Jährige soll nach einem Streit in einer Bahn auf einen 20-jährigen Fahrgast eingeschlagen haben. Ein Video eines weiteren Fahrgastes zeigt, wie der Mann zunächst verbal mit dem jungen Mann in Streit gerät und dann handgreiflich wird. Die Havag bestätigte den brutalen Vorfall. Man werde den Sachverhalt auswerten und Konsequenzen prüfen. Der Fahrer soll inzwischen vom Dienst freigestellt worden sein. Gegen ihn werde nun wegen Körperverletzung ermittelt.


31
Mai
2022

Havag verkauft 30.000 Rabatt-Tickets

Die Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket im ÖPNV ist in Halle weiterhin hoch. Laut Havag wurden inzwischen 30.000 Tickets verkauft. Havag Abonnenten erhalten automatisch eine Reduzierung ihres Abos. Das 9-Euro Ticket ist ab dem 1. Juni für den gesamten ÖPNV gültig. Zeitgleich tritt ab Mittwoch die befristete Steuersenkung bei Kraftstoffen in Kraft. Benzin wird um 30 Cent, Diesel um 14 Cent billiger. Das Bundeskartellamt soll prüfen, inwieweit die Mineralölkonzerne die Senkung weitergeben. Die Rabatte gelten zunächst für drei Monate.


31
Mai
2022

Arbeitsmarkt stabil / Fachkräfte gesucht

Weder Rohstoff- noch Energie- oder Ukrainekrise haben den Arbeitsmarkt im südlichen Sachsen-.Anhalt bislang aus der Ruhe bringen können. Ende Mai waren in der Stadt Halle 9.728 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 7 mehr als vor einem Monat, teilte die Agentur für Arbeit mit. Der Anteil Langzeitarbeitsloser beträgt 75,5%. Steigende Rohstoff- und Energiekosten sowie Unterbrechungen der Lieferketten würden die Firmen zwar belasten, trotzdem verzeichne man einen deutlichen Anstieg bei Stellenzugängen, so die Chefin der Agentur Halle, Simone Meißner. In den kommenden Monaten erwarte man sogar sinkende Arbeitslosenzahlen, da der Arbeits- und Fachkräftebedarf weiterhin hoch ist.


31
Mai
2022

Tempo 30 am Steintor

Im Bereich „Am Steintor“ gilt für Autofahrer bis auf weiteres Tempo 30. Grund ist eine defekte Ampelanlage an der Kreuzung Magdeburger Straße / Krausenstraße. Laut Stadtverwaltung haben Unbekannte mutwillig mehrere Signalgeber zerstört. Die Reparatur wird voraussichtlich einige Tage dauern, da noch Teile fehlen. Aus Sicherheitsgründen wurden vorübergehend Tempo 30- Schilder aufgestellt. Die reduzierte Geschwindigkeit gilt in allen Zufahrten sowie auf einer Länge von 100 Metern aus Richtung Magdeburger Straße. Auch Fußgänger und Radfahrer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.


Seite 8 von 908, Insgesamt 7258 Einträge.