Nachrichten - Polizeimeldungen

13
September
2018

Mit Messer verletzt

Mit einem Messer ist ein 57-Jähriger am Mittwochabend in einer städtischen Unterkunft für Wohnungslose schwer verletzt worden. Das alkoholisierte Opfer soll gegen 22:30 Uhr im Schlafsaal des Wohnheims im Böllberger Weg an das Bett eines 38-jährigen Schlafgastes getreten sein. Der Mann erwachte und stach mit einem Messer auf den 57-Jährigen ein. Der Messerstecher wurde daraufhin festgenommen und soll noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Sein Opfer kam mit Schnittverletzungen am Körper in ein Krankenhaus.


13
September
2018

Geflohene in Wohnung gefasst

Die Polizei in Halle hat eine Straftäterin gefasst, die am Samstag aus dem offenen Vollzug der Justiz Vollzugsanstalt Roter Ochse geflohen war. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, wurde die 55-Jährige in einer Wohnung ihres früheren Lebensumfeldes aufgegriffen. Die Frau aus dem südlichen Sachsen-Anhalt saß wegen Totschlags seit 2014 im Gefängnis, hatte aber aufgrund einer positiven Sozialprognose Hafterleichterung zugesprochen bekommen.


13
September
2018

Fahrraddieb überführt

Ein Fahrraddieb ist der Polizei in der Blücherstraße ins Netz gegangen. Zuvor hatte eine Frau ihr gestohlenes Zweirad auf einer Online-Verkaufsplattform entdeckt und die Polizei informiert. Die Beamten gaben an, Interesse am Fahrrad zu haben und verabredeten sich mit dem 21-Jährigen. Neben dem gestohlenen Fahrrad entdeckte die Polizei ein nach dem Waffengesetz verbotenes Einhandmesser beim Täter. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen gelang es der Polizei den Aufenthaltsort eines per Haftbefehl gesuchten 32-Jährigen ausfindig zu machen. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.


20
August
2018

Trio startet Straßenwalze

Am Riveufer setzten drei Männer in der Nacht zum Sonntag unberechtigte eine Straßenwalze im Baustellengelände in Betrieb.Beim Eintreffen der Polizei verließen die tatverdächtigen Personen den Tatort, konnten aber von den Beamten in der Nähe gestellt werden. Gegen das Trio aus Tschechien wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


20
August
2018

Hausmannstürme nach tödlichem Sturz gesperrt

Nach einem tödlichen Sturz von den Hausmannstürmen blieb das Wahrzeichen der Stadt Halle  am Montag für Besucher geschlossen. Gegen 12:30 Uhr hatte am Sonntag ein Mann die Brüstung überstiegen und war in die Tiefe gestürzt. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mitte 50-Jährigen feststellen. Der Bereich an der Marktkirche wurde weiträumig abgesperrt. Die Polizei geht von einem Suizid aus.


20
August
2018

Erneut Brand im ehemaligen Schlachthof

Im ehemaligen Schlachthof in der Freiimfelder Straße hat es am Samstagmorgen erneut gebrannt. Das Feuer war gegen 7:30 Uhr in einem eingeschossigen Nebengebäude ausgebrochen. Insgesamt 26 Einsatzkräfte waren vor Ort, um das Feuer auf einer Fläche von etwa fünf mal fünf Metern zu bekämpfen. Aus bislang unbekannter Ursache war Unrat in Brand geraten. Die Polizei ermittelt zur Ursache des Feuers.


16
August
2018

Betrunken am Steuer

Am frühen Mittwochabend ist ein Autofahrer am Passendorfer Damm im Graben gelandet. Wie die Polizei mitteilte, blieb der Mann unverletzt. Während der Unfallaufnahme fiel bei dem 57-Jährigen Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest ergab 2,2 Promille. Am späten Abend erwischten Polizeibeamte am Riebeckplatz ebenfalls einen betrunkenen Kraftfahrer. Dieser war mit seinem Kleintransporter durch seine Fahrweise aufgefallen. Das Alkoholmessgerät zeigte bei dem 39-Jährigen 1,8 Promille.


16
August
2018

Auffahrunfall an Ampel

Bei einem Auffahrunfall in  der Merseburger Straße ist am Mittwochnachmittag eine Person verletzt worden. Ein 39-jähriger PKW-Fahrer war an einer Ampel auf einen stehenden PKW aufgefahren. Dabei wurde das gerammte Fahrzeug zudem auf einen LKW geschoben. Eine 54-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. In Folge des Unfalls kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.


Seite 5 von 90, Insgesamt 719 Einträge.