Nachrichten Übersicht

30
Juni
2020

Lärmschutzwand fertig

Die Lärmschutzwand an der Paracelsusstraße ist fertig. Die Wand zwischen Wolfensteinstraße und Reilstraße war seit März auf einer Länge von etwa 200 Metern instandgesetzt worden. Sie besteht aus Holz und transparenten Elementen. Die Schallschutzwand ist Teil des Lärmschutzaktionsplanes der Stadt Halle. Danach gehört die Paracelsusstraße zu den Straßen mit der höchsten Lärmbelastung im Stadtgebiet.


30
Juni
2020

Flüchtlingswohnung ausgebrannt

Bei einem Feuer in einem Wohnzentrum für Flüchtlinge in der Ludwig Wucherer Straße entstand am Montagabend erheblicher Sachschaden. Menschen wurden nicht verletzt. Laut Polizei war der Brand gegen 20 Uhr gemeldet worden. Eine Wohnung brannte vollständig aus. Ein 20-jähriger Bewohner aus Äthopien wurde als Tatverdächtiger ermittelt und vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen schwerer Brandstiftung ermittelt. Dreizehn weitere Hausbewohner wurden evakuiert und in andere Wohnünterkünfte in der südlichen Innenstadt untergebracht. Am Dienstag wurden Zeugen vernommen und der Brandort untersucht.


30
Juni
2020

IB-Zentrum wurde verkauft

Das Zentrum der Identitären Bewegung in Halle hat einen neuen Eigentümer. Das Objekt in der Adam Kuckoff Straße ist von einer halleschen Immobilienfirma gekauft worden. Das IB-Zentrum hatte in den letzten drei Jahren immer wieder für Auseinandersetzungen und Proteste gesorgt. Die Identitären wollten am Unicampus ihre Deutschlandzentrale einrichten. Vor einem halben Jahr wurde jedoch angekündigt, dass man das Vorhaben aufgebe und ausziehen werde. Die rechtsextreme Identitäre Bewegung wird vom Verfassungsschutz beobachtet.


26
Juni
2020

Keine neuen Trinkbrunnen in Halle

In Halle werden vorerst keine weiteren öffentlichen Trinkbrunnen installiert. Der Stadtrat stimmte am Donnerstag gegen einen entsprechenden Vorschlag der Grünen. Er sah vor, im Zuge von Brunnensanierungen auch gleich neue Leitungen für Trinkbrunnen zu verlegen. In Halle gibt es Trinkbrunnen vor allem in Schulgebäuden und auf der Peißnitz. Der Brunnen auf dem Marktplatz ist derzeit nicht in Betrieb. Ein Grund für die Ablehnung waren die hohen Installations- und Wartungskosten.


26
Juni
2020

Ladendieb greift Sanitäter an

Auf dem Hauptbahnhof in Halle hat ein Ladendieb einen Sanitäter angegriffen. Der Mann hatte in einem Geschäft mehrere Artikel entwendet und war gefasst worden. Bei seiner Durchsuchung klagte der Tscheche plötzlich über Schmerzen. Als der Sanitäter eintraf, wurde der Mann aggressiv und ging auf den Rettungssanitäter los. Ein Polizeibeamter ging dazwischen und konnte schlimmeres verhindern. Der Täter hatte neben dem Diebesgut auch Drogen bei sich und sich geweigert diese herauszugeben. Er wurde vorläufig festgenommen.


26
Juni
2020

Grünes Licht für IGS 3

Halle bekommt eine dritte integrierte Gesamtschule. Der Stadtrat stimmte einem entsprechenden Vorschlag der Verwaltung zu. Hintergrund ist der Mangel an Schulplätzen. So hätten rund 130 Schüler bisher keinen Platz an einer Gesamtschule bekommen. Vier fünfte Klassen sollen im kommenden Schuljahr zunächst in den Räumen der Friedlaender-Gesamtschule untergebracht werden. Ab 2022 soll die Schule dann in den Neubau am Holzplatz ziehen.


26
Juni
2020

Park-Coupons für Handwerker

Handwerkern oder Pflegediensten soll das Parken in der Innenstadt erleichtert werden. Dafür hat sich die hallesche CDU-Fraktion ausgesprochen. Sie will so genannte Couponhefte einführen oder das eingeschränkte Parkverbot für bestimmte Betriebe lockern. Die Verwaltung lehnt solche Pläne bislang ab, weil es bereits entsprechende Ausnamegenehmigungen gibt. Der Stadtrat forderte die Verwaltung dennoch auf, das Anliegen  nochmals zu prüfen.


26
Juni
2020

Trotz Krise wenig Insolvenzen

Trotz Corona-Krise haben im Mai 2020 weniger Unternehmen in Sachsen-Anhalt Insolvenz angemeldet als im gleichen Vorjahrszeitraum. Das teilte das statistische Landesamt in Halle mit. Danach gingen bei den Insolvenzgerichten bislang 27 Anträge ein. Im Mai 2019 waren es noch 39. Die Forderungen der Gläubiger beliefen sich auf insgesamt 6 Mill. EUR. Ursachen für die moderate Entwicklung könnten stattliche Finanzhilfen sowie die vorübergehende Aussetzung der Insolvenzantragspflicht sein.


26
Juni
2020

Corona: Stadt testet mehrere Schulen

In mehreren Schulen in Halle müssen Mitarbeiter und Schüler auf das Corona-Virus getestet werden. Auslöser ist die Neuinfektion einer 51-jährigen Frau. Sie war mit akuten Symptomen in eine Klinik gekommen und positiv getestet worden. Ermittlungen ergaben Kontakte in die Grundschule Diemitz, die Sekundarschule Johann Christian Reil, die Berufsbildenden Schulen Gutjahr und die Kita Kinderwelt. Die Testungen laufen bereits.


25
Juni
2020

Corona stresst Studenten

Studierende der Martin-Luther-Universität sind während der Covid19-Pandemie deutlich gestresster als sonst. Das ergab eine Umfrage der DGB-Hochschulgruppe Halle. Die Auswertung zeigte, dass Studenten im „Corona-Semester“ deutlich mehr Aufgaben von den Dozierenden bekommen und deshalb zunehmend gestresst sind. Des weiteren haben knapp 30% der Befragten ihren Nebenjob verloren und somit noch zusätzlich finanzielle Sorgen. An der Umfrage hatten sich rund 260 Studenten der Uni Halle beteiligt. 


25
Juni
2020

Neue Haltestellen im Starpark

Ab 1. Juli werden im Industriegebiet Star Park Halle zwei neue Haltestellen in Betrieb genommen. Grund sind die beiden Neuansiedlungen der Unternehmen Schaeffler und Isopan. Ab diesem Datum beginnt die Bedienung der Haltestellen durch die OBS-Buslinie 351. Das Angebot wurde gemeinsam mit den Unternehmen im Star Park, der Stadt Halle, dem Landkreis Saalekreis und den Verkehrsunternehmen OBS GmbH und Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, abgestimmt. Insgesamt gibt es damit bereits elf Haltestellen im Star Park.


25
Juni
2020

Neuzugang für Saale Bulls

Die Saale Bulls melden einen Neuzugang. Ab der kommenden Saison wird Max Pietschmann die Mannschaft verstärken. Der 21–jährige Hallenser kehrt damit zurück in seine Geburtsstadt und erhält einen Vertrag für die kommende Saison. 2013 war Pietschmann nach Köln gegangen.  In der Schüler-Bundesliga holte der Linksschütze dort einen Meistertitel und traf in 174 Einsätzen 63 Mal.


25
Juni
2020

Telefonseelsorge sucht Mitarbeiter

Die Telefonseelsorge Halle sucht dringend ehrenamtliche Mitarbeiter. Ab August würden wieder Ausbildungskure angeboten, teilte die Geschäftsstelle mit. Während des einjährigen Kurses werden die Bewerber kostenlos auf ihre Tätigkeit am Telefon vorbereitet. In der Corona-Krise gingen in der Telefonseelsorge Halle zeitweise bis zu 50 Anrufe pro Tag ein.


25
Juni
2020

Mehr Beschwerden über die Polizeiarbeit

In Sachsen-Anhalt gab es im letzten Jahr mehr Beschwerden über die Arbeit der Polizei als jemals zuvor. Das geht aus Zahlen der Zentralen Beschwerdestelle hervor, die am Donnerstag im Innenausschuss des Landtages vorgestellt worden sind.  Demnach gingen 807 Beschwerden 1193 Anliegen über die Polizeiarbeit ein. Im Vergleich zu 2018 ist das eine Steigerung um 13,2 Prozent. Tatsächlich berechtigt gewesen sind laut Jahresbericht nur 119 Beschwerden. Die Quote von 9,97 Prozent ist dabei die niedrigste der letzten 7 Jahre.


25
Juni
2020

Mehr Geld für Uniklinikum

Das Universitätsklinikum Halle soll in den nächsten Jahren deutlich mehr Geld bekommen. Das sieht eine Zielvereinbarung des Wissenschaftsministeriums vor. Danach erhalten die beiden Unikliniken Magdeburg und Halle bis 2024 jährlich 150 Mio. Euro. Das sind 14,5 % mehr als bisher. Auch die Gelder für Investitionen in Baumaßnahmen werden von 7 auf 11 Millionen aufgestockt. Zudem sind Mittel für neue Studiengänge vorgesehen.


Seite 3 von 376, Insgesamt 5633 Einträge.