Nachrichten Übersicht

25
März
2020

Belastungen von Unternehmen

Unternehmen, die von den Folgen der Epidemie betroffen sind, sollten Umsatzausfälle und andere Belastungen präzise dokumentieren. Das rät die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau. Eine solche Aufstellung könne im Hinblick auf mögliche staatliche Hilfen wichtig sein. Stornierungen, Ausfall von Arbeitsstunden der Mitarbeiter, aber auch Anträge auf Stundung von Steuern oder Zahlungsverpflichtungen sollten exakt aufgelistet werden. Die IHK informiert auf ihrem Onlineportal zu aktuellen Entwicklungen.


24
März
2020

Erste Patienten geheilt

Zwei am Virus erkrankte Hallenser dürfen die Quarantäne wieder verlassen und gelten nach abschließenden Tests als geheilt. Vor genau 14 Tagen wurde bei dem ersten eine Corona-Infektion nachgewiesen. Dabei handelte es sich um einen 20-Jährigen, der vom Skiausflug in Süd-Tirol zurückgekehrt war. Er befand sich gemeinsam mit seinem positiv getesteten Vater 14 Tage in häuslicher Quarantäne. Laut Robert-Koch-Institut ist eine Heilung frühestens zehn Tage nach dem Nachweis der Erkrankung gegeben. Es ist zu erwarten, dass weitere Patienten in Halle die Krankheit in absehbarer Zeit überstanden haben.


24
März
2020

Nachtragshaushalt

Die Landesregierung hat heute den Entwurf eines Nachtragshaushalts von 500 Millionen Euro beschlossen. Damit sollen Maßnahmen gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie in allen Bereichen der Gesellschaft ermöglicht werden. Das Land nimmt dafür einen Kredit über 259 Millionen Euro auf und verzichtet auf die Tilgung von Altschulden, außerdem wird die vorhandene Steuerschwankungsreserve vollständig aufgelöst. Für den Beschluss des Haushalts wurde eine kurzfristige Sonderberatung des Landtags beantragt.


24
März
2020

Einbruch in PKW

Unbekannte haben in der Beesener Straße einen PKW aufgebrochen. Nach Polizeiangaben schlugen sie die Seitenscheibe ein und durchwühlten das Fahrzeug. Da der Eigentümer nicht informiert werden konnte, liegen noch keine Angaben zur Schadenshöhe vor. Der PKW wurde auf das Gelände einer Abschleppfirma gebracht. Das Polizeirevier Halle hat die Ermittlungen aufgenommen.


24
März
2020

SV Halle begrüßt Olympia-Verschiebung

Der SV Halle hat die Verschiebung der Olympischen Spiele auf das nächste Jahr begrüßt. Eine Durchführung in diesem Sommer hätte Sportler, Trainer, Offizielle und Besucher hohen Risiken ausgesetzt. Der Geist der Olympischen Idee wäre so nicht mehr gewährleistet, sagte Präsident Christoph Bergner. Weltweit hatten sich Sportler für eine Verschiebung ausgesprochen, auch das Olympia-Team des SV Halle hatte sich der Forderung angeschlossen. Auf eine Bitte Japans hin hat das IOC heute die Olympischen Spiele in Tokio sowie die Paralympics auf 2021 verlegt.


24
März
2020

Weniger Verkehrstote

In Sachsen-Anhalt wurden 2019 weniger Verkehrstote und die niedrigste Zahl an verunglückten Personen registriert. Das geht aus der vorläufigen polizeilichen Unfallbilanz hervor, die heute veröffentlicht wurde. Demnach kamen im vergangenen Jahr 137 Menschen ums Leben, insgesamt verunglückten über 10.200 Personen im Straßenverkehr. Jeder dritte tödliche Unfall war auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen. Bei den allgemeinen Ursachen gab es einen deutlichen Anstieg der Wildunfälle.


23
März
2020

Verfolgungsjagd im Saalekreis

In Kabelsketal ist in der Nacht zum Sonntag ein 34-jähriger Leipziger in einem PKW vor einer Polizeikontrolle geflohen. Bei der Verfolgung streifte er das Polizeifahrzeug und geriet in den Straßengraben. Der Fahrer stand unter Drogen, im Wagen, der nicht zugelassen war, befanden sich gestohlene Kennzeichen. Der Führerschein des 34-Jährigen wurde sichergestellt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 5.000 Euro geschätzt.


23
März
2020

Fahrraddieb festgenommen

Vor dem Hauptbahnhof haben zwei Augenzeugen am Sonntagnachmittag einen Fahrraddiebstahl verhindert. Sie bemerkten, wie ein Mann die Schlösser der abgestellten Räder prüfte und eins und mit einer Zange aufzubrechen versuchte. Sie hielten den Mann fest und informierten die Bundespolizei. Der 20-jährige Syrer wurde festgenommen, bei der Durchsuchung fanden die Beamten Einbruchswerkzeug und Waffen. Ihn erwarten mehrere Anzeigen.


23
März
2020

Umsatzplus im Kraftfahrzeughandel

Die Unternehmen im Kraftfahrzeughandel Sachsen-Anhalts verzeichneten 2019 einen Umsatzzuwachs von 6,6 Prozent. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, war dabei der Anteil von Reparatur- und Instandhaltungsleistungen jedoch leicht rückläufig. Auch beim Handel mit Autoteilen und Zubehör gab es unter Berücksichtigung der Preisentwicklung einen Rückgang. Im gesamten Kraftfahrzeughandel waren 2,6 Prozent mehr Personen beschäftigt als im Jahr zuvor.


23
März
2020

Bauarbeiten im Plan

Auf der Baustelle des Globus-Markts an der Dieselstraße laufen die Arbeiten nach Plan. Der Eröffnungstermin 28. März werde gehalten, heißt es. Eine Eröffnungsfeier oder Sonderaktionen soll es dabei aber nicht geben. Der Einkauf werde unter allen nötigen hygienischen Sicherheitsstandards erfolgen. Man wolle damit zur Versorgungssicherheit der Stadt beitragen.


20
März
2020

Am Wochenende bei TV Halle

Bereits seit drei Wochen hat der Tierpark Petersberg aufgrund der Corona-Verordnung geschlossen. Die fehlenden Einnahmen bereiten auch dem Chef des Fördervereins, Bernd Hartwich, große Sorgen. Die anfallenden Kosten für Futter, Tierarztkosten und Personalkosten können auf Dauer nicht mehr abgesichert werden. Mit einem Spendenaufruf wendet sich der Tierpark nun an die Bevölkerung und bittet um finanzielle Unterstützung. Über die Situation am Petersberg berichten wir im laufenden Programm.


20
März
2020

Quarantänevorsorge für Flüchtlinge

Das Innenministerium Sachsen-Anhalt trifft weitere Vorsorgemaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. In der Erstaufnahmeeinrichtung von Geflüchteten in Quedlinburg wird vorsorglich ein Gebäude zur Quarantäneunterkunft umgebaut. Im Gebäude können rund 80 Personen untergebracht werden. Das Gelände in Quedlinburg wird durch ein Wachschutzunternehmen und die Polizei abgesichert, so dass hiervon keine Gefahren ausgehen. Bereits seit Ende Februar werden alle Neuzugänge in Halberstadt auf das Coronavirus getestet. Alle Untersuchungen sind bislang negativ verlaufen.


20
März
2020

Dritte Fieber-Ambulanz eröffnet

In Halle wurde am Freitag eine weitere Fieber-Ambulanz eröffnet. Sie befindet sich in Halle Neustadt in der Neustädter Passage 17a unweit der Praxis Benecke. Es ist die dritte Einrichtung der Stadt in der sich Bürger auf das neuartige Corona-Virus testen lassen können. Die beiden anderen befinden sich in der Reilstraße und der Jägergasse. Mittlerweile gibt es in Halle 58 bestätigte Corona-Infektionen. Eine Ausgangssperre soll es erstmal nicht geben. 


20
März
2020

Blühwiese am Rennbahnkreuz

Am Rennbahnkreuz in Neustadt haben die Arbeiten für eine riesige Blüh- und Insektenwiese begonnen. Auf zirka 4000 Quadratmetern werden insektenfreundliche Pflanzen ausgesät. Das Projekt wurde vom Netzwerk "Blühende Landschaft" initiiert. Finanziell unterstützt wird es vom grünen Landtagsabgeordneten Wolfgang Aldag und dem Architekturbüro Däschler aus Halle. Die Blühwiese entsteht zwischen der Hochstraßen-Abfahrt und Mansfelder Straße.


20
März
2020

Corona-Partys aufgelöst

Polizei und Ordnungsamt registrieren nach wie vor Verstöße gegen das Versammlungsverbot. Am Donnerstagnachmittag wurde am Kanal in Halle-Neustadt eine Corona-Party mit rund 150 Personen aufgelöst. Weitere Treffen von Jugendlichen gab es auf der Ziegelwiese und am August-Bebel-Platz. Gegen die Auflösung der Veranstaltungen hatte es zum Teil Widerstand gegeben. Beamte wurden beleidigt und beschimpft. In einigen Fällen wurden Strafanzeigen gestellt.


Seite 4 von 354, Insgesamt 5298 Einträge.