Nachrichten Übersicht

11
April
2019

Verkehrsumstellung in der Heideallee

Aufgrund des Ausbaus des Gimritzer Dammes wird am Montag der Kfz-Verkehr in der Heideallee umgestellt. Der Gimritzer Damm wird ab Einmündung Zur Saaleaue stadtauswärts für den Kfz-Verkehr gesperrt. Die Umleitung bleibt voraussichtlich bis August 2019 bestehen. Die Nachtlinie 97 verkehrt aus Richtung Marktplatz kommend ab Rennbahnkreuz über die Halle-Saale-Schleife zur Heideallee. In Fahrtrichtung Heide-Nord befindet sich die Ersatzhaltestelle Rennbahnkreuz eingangs der Halle-Saale-Schleife. Die Haltestellen Straßburger Weg und Weinberg Campus werden in Richtung Rennbahnkreuz nicht bedient.


09
April
2019

Leopoldina fordert Verkehrswende

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina fordert zusätzliche Anstrengungen zur Luftreinhaltung. Dabei solle der Schwerpunkt mehr auf Feinstaub als auf Stickstoffoxiden liegen. Statt kurzfristigen oder kleinräumigen Maßnahmen wie Fahrverboten sei eine bundesweite ressortübergreifende Strategie erforderlich, heißt es in einer heute veröffentlichten Stellungnahme. Die Wissenschaftler weisen darauf hin, dass beim Verkehr vor allem der Ausstoß von Treibhausgasen problematisch ist und rufen deshalb zu einer nachhaltigen Verkehrswende auf.


09
April
2019

Alkohol am Steuer

Zwei Autofahrern wurde in der vergangenen Nacht wegen Alkohol am Steuer die Weiterfahrt untersagt. Ein 29-Jähriger wurde kurz vor Mitternacht in der Ernst-Hermann-Meyer-Straße kontrolliert. Die Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,26 mg/l. In der Dieselstraße war ein 40-jähriger Fahrer mit 0,39 mg/l unterwegs. Gegen beide wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.


09
April
2019

Großübung am Nordbad

Im Bereich des Nordbades werden am Samstag Wege und Straßen vorübergehend gesperrt. Grund ist eine Katastrophenübung, an der rund 300 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst teilnehmen. Simuliert wird eine Havarie, bei der Giftgas austritt und sich in der Umgebung verbreitet. Beteiligt sind an der Großübung auch Studenten, sie werden als Statisten die zahlreichen Verletzten bei der angenommenen Katastrophe darstellen.


08
April
2019

Rekord bei Fahrraddiebstählen

Gemessen an der Einwohnerzahl werden in keiner deutschen Stadt mehr Fahrräder gestohlen als in Halle. Das ergab eine Auswertung der Kriminalstatistik durch das MDR-Magazin "Kripo Live". Danach kommen in Halle auf 100.000 Einwohner 1.534 Diebstähle. In Leipzig sind es 1.509 und in Magdeburg 1.333 Fahrraddiebstähle. Nur etwa jeder zehnte Diebstahl wird aufgeklärt. Erschwert werde die Aufklärung der Delikte durch fehlende Spuren oder Zeugen. Zudem würden viele Räder in Einzelteile zerlegt und sofort weiterverkauft, so die Polizei.


08
April
2019

Bilanz Abi-Fete

Hunderte Schüler feierten am Freitag ausgelassen ihren letzten Schultag. Die Abi-Feten konzentrierten sich vor allem auf die Ziegelwiese. Hier kamen am Abend mehrfach Polizei und Rettungsdienste zum Einsatz. So wurden Feuerwerkskörper gezündet und Schlägereien angezettelt. Die Polizei registrierte zudem mehrere Diebstähle und beschlagnahmte Drogen. Insgesamt blieb es jedoch friedlich. Am Samstagmorgen wurde auf der Peißnitz aufgeräumt. Trotz zusätzlicher Mülltonnen wurden hunderte Kilo Restmüll entsorgt. Am Thomas-Müntzer-Gymnasium musste die Abifeier vorzeitig beendet werden, nachdem Schüler zu viel Alkohol konsumiert und die Toiletten beschädigt hatten.


08
April
2019

Filmpremiere

Im Cinemaxx Halle gab es am Samstag eine Weltpremiere. Dort feierte die Neuverfilmung des DEFA-Klassikers "Alfons Zitterbacke" aus dem Jahr 1966 ein Comeback. Schauspieler und Regisseur waren zur Vorpremiere nach Halle gekommen. Die vom Pech verfolgte Figur des Alfons Zitterbacke zählt zu den erfolgreichsten Kinderbuchverfilmungen der DDR. Gedreht wurde in Halle und Merseburg. Für eine spezielle Szene im Luftfahrt- und Technikmuseum wurden hunderte Komparsen gebraucht. Offizieller Kinostart ist der 11. April.


08
April
2019

Schottersteine auf ICE-Gleis

Am Sonntagnachmittag musste ein ICE auf der Schnellfahrstrecke von Erfurt nach Leipzig bei Jüdendorf nothalten. Der ICE hatte mehrere Schottersteine überfahren, die auf den Gleisen lagen. Nach einer einstündigen Schadensbegutachtung setzte der Zug seine Fahrt fort. Kurz zuvor waren im Gleisbereich Kinder gesehen worden. Durch den Vorfall kam es bei 13 Zügen zu Verspätungen von über 470 Minuten.


08
April
2019

Heute bei "hallo Halle!"

Nach mehreren folgenschweren PKW-Bränden in den vergangenen Tagen steigt in Halle die Angst vor weiteren Brandstiftungen. Noch ist unklar, ob hier ein Serientäter sein Unwesen treibt. Auch der entstandene Schaden ist immens. Allein bei dem Großbrand im Birkhahnweg entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. Über den Stand der polizeilichen Ermittlungen berichten wir in der Freitagsausgabe von „hallo Halle!“.


05
April
2019

Handys gestohlen

Die Polizei fahndet nach einem Dieb, der am Donnerstag in der Sporthalle Robert-Koch-Straße Handys gestohlen hat. Die Tat ereignete sich zwischen 18 und 20 Uhr. Der Mann hatte eine ungepflegte äußere Erscheinung, Drei-Tage-Bart und trug eine helle Hose. Er bewegte sich mit Krücken fort.


05
April
2019

Stadt informiert über Bauvorhaben

Eine neue Großbaustelle erwartet die Hallenser im Herbst dieses Jahres. Ab Oktober soll der Robert-Franz-Ring saniert werden. Das Vorhaben ist ein Fluthilfeprojekt des Landes Sachsen-Anhalt. Einzelheiten über Ablauf und Verkehrsführung gibt die Stadt am Montag im Großen Saal des Stadthauses bekannt.


05
April
2019

Änderungen im Wahlrecht

Sachsen-Anhalts Landtag hat Änderungen im Kommunalwahlrecht beschlossen, um Menschen mit Behinderung die Wahlbeteiligung zu ermöglichen. Rund 2.500 Menschen können damit bereits im Mai an den Kommunalwahlen teilnehmen. Der Behindertenbeauftragte des Landes, Maerevoet, sprach von einem wichtigen Schritt zu einer erfolgreichen Inklusion. Man werde die Realisierung des Entschließungsantrags begleiten. Auch ältere und kranke Menschen würden von den Maßnahmen profitieren, beispielsweise von den notwendigen Wahlinformationen in einfacher Sprache.


04
April
2019

Fahrer unter Alkohol

In der Azaleenstraße wurde gestern abend ein PKW-Fahrer kontrolliert. Die Polizeibeamten führten einen Atemalkoholtest durch und ermittelten einen Wert von 2,31 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Dem 32-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, Ermittlungen gegen ihn sind eingeleitet worden.


04
April
2019

Spatenstich für Wohnbauprojekt

In der südlichen Innenstadt westlich der Merseburger Straße wurde heute der symbolische erste Spatenstich für ein neues Wohnungsbauprojekt vollzogen. Ein Erfurter Investor errichtet im Bereich Karl-Meseberg- und Heinrich Schütz-Straße drei Häuser mit rund 150 Wohnungen. Das private Bauvorhaben trägt den Namen „HirschQuartier“. Die Fertigstellung ist im Jahr 2021 geplant.


04
April
2019

Bilanz Speedmarathon

Das Polizeirevier Halle hat eine Bilanz des gestrigen Speedmarathons gezogen. Kontrolliert wurden 1.196 Fahrzeuge, davon hatten 41 die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Die höchste Überschreitung im Stadtgebiet gab es im Böllberger Weg, dort wurde ein PKW mit 87 bei erlaubten 50 Stundenkilometern gemessen. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte und ein Fahrverbot für einen Monat. Die Polizei wertet die Aktion auch in präventiver Hinsicht als Erfolg.


Seite 4 von 280, Insgesamt 4191 Einträge.