Nachrichten Übersicht

01
Juli
2019

Arbeitsmarkt im Juni stabil

Im Juni sind knapp 15.700 Menschen bei der Arbeitsagentur Halle arbeitslos gemeldet gewesen. Das sind etwa 1.400 Arbeitslose weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 7,3 Prozent. Der Arbeitsmarkt sei stabil und Fachkräfte weiterhin gefragt, teilte die Agentur mit.


28
Juni
2019

Feldbrand bei Landsberg

In der Nähe von Landsberg ist am Donnerstagnachmittag erneut ein Feldbrand ausgebrochen. Wie die Polizei am Freitag bestätigte, brannte ein etwa 30 Hektar großes Getreidefeld an der B100. Die Bundesstraße war während der Löscharbeiten aufgrund der Rauchentwicklung zwischenzeitlich voll gesperrt. Insgesamt waren elf Feuerwehren mit insgesamt 21 Fahrzeugen im Einsatz. Die B100 wurde gegen 17 Uhr wieder freigegeben.


28
Juni
2019

Frau am Bahnhof belästigt

Am Bahnhaltepunkt Domnitz bei Wettin-Löbejün wurde am Donnerstag gegen 15:20 Uhr eine junge Frau Opfer einer exhibitionistischen Handlung. Ein bislang unbekannter Mann näherte sich der 20-Jährigen und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die Frau flüchtete und konnte den Täter als ca. 50-Jährigen mitteleuropäischen Mann mit schlanker Gestalt beschreiben. Er soll sich mit einem blauen Transporter vom Tatort entfernt haben. Hinweise zum Täter nimmt die Bundespolizei unter 0391 / 56549555 entgegen.


28
Juni
2019

119 Neubauten mit Klimaanlage

Im Jahr 2018 wurden in Sachsen-Anhalt 119 Neubauten mit Kühlungsanlagen genehmigt. Das teilte das statistische Landesamt am Freitag mit.Bei 59 davon handelt es sich um Wohngebäude. Insgesamt spielen Klimaanlagen bisher nur eine geringe Rolle. Lediglich für 2,4 % aller genehmigten neuen Wohngebäude war 2018 eine solche Lösung vorgesehen. Bei den Nichtwohngebäuden waren es 10,8 Prozent.


28
Juni
2019

Unfallverursacher lässt Kleinkind zurück

Ein bislang unbekannter Mann hat gegen 11:30 Uhr im Kreuzungsbereich Zollrain und Einfahrt zu Kaufland einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend flüchtete der Alfa-Romeo Fahrer auf den Parkplatz und verursachte dort einen weiteren Unfall. Der Mann ließ sein Fahrzeug daraufhin stehen und flüchtete zu Fuß. Ein im Auto zurückgelassenes Kleinstkind und ein Hund wurden von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei versorgt. Einer der beiden Unfallgeschädigten musste zudem medizinisch versorgt werden. Die Suche nach dem flüchtigen Unfallverursacher lief bei Redaktionsschluss noch.


27
Juni
2019

Kleinkind bei Brand verletzt

Auf der Silberhöhe ist gestern abend Feuer auf einem Balkon ausgebrochen. Dabei wurde ein Kleinkind verletzt, das im benachbarten Raum dem Qualm ausgesetzt war. Es wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Eltern hatten zunächst versucht, den Brand selbst zu bekämpfen, die Feuerwehr konnte ihn schließlich löschen.


27
Juni
2019

Neubau am Universitätsklinikum

Am Universitätsklinikum in Kröllwitz wurde heute der erste Spatenstich für den Neubau eines Bettenhauses vollzogen. Rund 108 Millionen Euro investiert das Land in das Vorhaben. Damit soll der Klinikstandort Halle gestärkt und die Lebensqualität der Menschen verbessert werden, erklärte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff. Die Baumaßnahme wird bei laufendem Betrieb auf dem Gelände des Klinikums realisiert. Die komplexen Arbeiten für den Ersatz des Bettenhauses II sollen 2025 abgeschlossen sein.


27
Juni
2019

Feldbrand bei Höhnstedt

Ein großflächiger Feldbrand ist gestern abend nördlich des Süßen Sees ausgebrochen. Im Bereich Seeburg und Höhnstedt entzündete sich das Feuer auf einem Getreidefeld und breitete sich immer weiter aus. Auch Büsche und Bäume wurden davon erfasst. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort und bekam den Brand nach mehreren Stunden unter Kontrolle. Im Einsatz waren Kräfte aus dem Mansfelder Land und dem Saalekreis sowie von der halleschen Südwache.


27
Juni
2019

Festnahme in Bad Dürrenberg

In Bad Dürrenberg ist bereits in der vergangenen Woche ein Terrorverdächtiger festgenommen worden. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden heute mitteilt, war der 39-jährige Bosnier an einem Anschlag in Paris beteiligt, bei dem im November 2015 130 Menschen ums Leben gekommen waren. Er wurde mit europäischem Haftbefehl aus Belgien gesucht und stand unter dem Verdacht des illegalen Waffenhandels. Der Mann befindet sich derzeit in Auslieferungshaft.


25
Juni
2019

Halles erster "Unverpacktladen" eröffnet

Am August Bebel-Platz eröffnete am Dienstag Halles erster Unverpackladen. Angeboten werden zahlreiche verpackungsfreie Lebensmittel, wie Nüsse oder Reis, zudem unverpackte Reinigungsmittel oder Drogerieartikel. Ziel der Inhaber ist es, unnötigen Müll zu vermeiden und einen ökologisch nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Das Projekt wurde mithilfe einer Crowdfunding-Aktion realisiert. Rund 1000 Unterstützer des Konzeptes hatten mehr als 42.000 Euro gespendet. Ähnliche Konzepte gibt es in Halle bereits mit dem "Crummen Eck" im Paulusviertel oder dem Umsonstladen am Böllberger Weg.


25
Juni
2019

Stadtrat berät wichtige Themen

Der alte Stadtrat tritt am Mittwoch zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Die Räte sollen unter anderem über einen neuen Solarpark in Trotha und neue Wohngebiete abstimmen. Zudem geht es um die Baubeschlüsse zur Sanierung des Salinemuseums und den Neubau einer dritten Feuerwache in Büschdorf. Außerdem sollen die Räte über die Aufhebung der Schulbezirke für Sekundarschulen befinden. Auf der Tagesordnung stehen auch ein neuer Mietspiegel und ein Pilotprojekt für autonomes Fahren in Halle. Am 3. Juli wird sich dann der neue Stadtrat zum ersten Mal nach der Kommunalwahl konstituieren. Unter anderem werden Ausschüsse und der Stadtratsvorsitzende gewählt. 


25
Juni
2019

Digitalfunk für freiwillige Feuerwehren

Die freiwilligen Feuerwehren der Stadt sollen mit dem neuen BOS-Digitalfunk ausgerüstet werden. Dafür ist die Anschaffung von rund 150 digitalen Handsprechfunkgeräten geplant. Die Stadt stellt dafür 230.000 Euro bereit. BOS-Digitalfunk ist ein bundesweit einheitliches, flächendeckendes Funknetz für Behörden mit Sicherheitsaufgaben. Es gilt als besonders störungssicher und genau. Über zusammengeschaltete Funkgruppen können Informationen oder Befehle sehr schnell übermittelt werden.


25
Juni
2019

Halle-Pass wird nicht erweitert

Der so genannte Halle-Pass wird vorerst nicht ausgeweitet. Das teilte die Verwaltung auf Nachfrage der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen mit. Danach sei eine Erweiterung des Personenkreises oder der Angebote derzeit aus Kostengründen nicht möglich. Dies würde zu weiteren Einnahmeverlusten führen, hieß es. Derzeit haben 456 Personen in Halle den Ermäßigungsschein beantragt. Berechtigt sind Hartz IV-Bezieher, die mit dem Halle-Pass Freibäder oder den ÖPNV günstiger nutzen können.


25
Juni
2019

Ausbau des Uniklinikums beginnt

Noch in dieser Woche erfolgt in Kröllwitz der Baustart für die Erweiterung des städtischen Uniklinikums. Das Krankenhaus soll für rund 108 Millionen Euro massiv ausgebaut werden. Unter anderem entstehen 8 neue Stationen, eine komplette Radiologie, ein Herzkatheterlabor, und eine neue Unfallchirurgie. Die Baumaßnahmen starten am Donnerstag und sollen bis 2025 dauern.


25
Juni
2019

Schulen verwenden kaum Recyclingpapier

Hallesche Schulen sollen mehr Recyclingpapier verwenden. Darauf will die Stadtverwaltung hinwirken. Nach eigenen Angaben liege der Anteil gegenwärtig bei unter 20 Prozent. Das entspricht etwa 600.000 Blatt Papier pro Schuljahr. Für die Herstellung von Recyclingpapier werden 70 Prozent weniger Wasser und 60 Prozent weniger Energie benötig als für Frischfaserpapier. Städtische Schulen könnten den zentralen Einkauf von Recyclingpapier der Verwaltung nutzen, tun es aber zu wenig, hieß es.


Seite 4 von 298, Insgesamt 4464 Einträge.