Nachrichten Übersicht

10
September
2020

Malteser warnen vor Ersthelfer-Mangel

Der Malteser Hilfsdienst in Sachsen-Anhalt warnt vor coronabedingten Engpässen bei Ersthelfern. Hintergrund seien die Beschränkungen bei Erste-Hilfe Kursen. Seit Juni gäbe es zwar wieder Kurse, jedoch mit deutlich geringeren Teilnehmerzahlen. Dies könne auf lange Sicht zu fehlenden Helfern in den Unternehmen und Institutionen führen, so ein Sprecher der Malteser. Dennoch wolle man alle Personen ermutigen, eine Ausbildung zu machen. Auch die Corona-Pandemie ändere nichts daran, dass alle zur Ersten Hilfe verpflichtet seien.


09
September
2020

Tödlicher Unfall

Zu einem tödlichen Unfall kam es gestern Abend auf der B100 bei Brehna. An der Autobahnauffahrt stießen ein Sattelzug und ein Transporter frontal zusammen. Dabei starb der Fahrer des Transporters, zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Die Bundesstraße musste in beiden Richtungen gesperrt werden. Bereits am vergangenen Freitag war es in demselben Baustellenbereich zu einem tödlichen Unfall gekommen.


09
September
2020

Vier Neuinfektionen

Am Mittwoch meldet die Stadt Halle vier neue Fälle von Corona-Ansteckungen. Darunter eine Gruppe von drei Studenten, die sich bei einer Reise infiziert hatten und bereits unter Quarantäne gestellt wurden. Beim vierten Fall handelt es sich um einen jungen Mann, der sich mit Symptomen in einer Fieberambulanz testen ließ. Hier laufen die Ermittlungen zu Kontaktpersonen und möglichen Verbreitungswegen. Trotz vereinzelter Häufung von Befunden bewege sich das Infektionsgeschehen auf stabilem Niveau, heißt es von Seiten der Stadt.


09
September
2020

Stabile Mietpreise

Die durchschnittlichen Mietpreise in der Stadt Halle sind im Vergleich zu anderen Orten stabil geblieben. Das hat eine Erhebung des Internetportals immowelt ergeben, in der insbesondere Wohnungsmieten in Ostdeutschland untersucht wurden. Während der Quadratmeterpreis hier nach wie vor bei sechs Euro liegt, stieg er beispielsweise in Leipzig auf sieben, in Berlin auf 12,20 Euro. Auch im Saalekreis gab es im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg um zehn Cent auf 5,50 Euro.


09
September
2020

Betrunkener flüchtet vom Unfallort

In Halle-Neustadt verursachte ein Autofahrer gestern Abend einen Unfall und flüchtete. In der Zerbster Straße beschädigte der 55-Jährige beim Versuch einzuparken ein anderes Fahrzeug. Zeugen informierten die Polizei, die den PKW stoppte. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab 2,2 Promille, außerdem besaß er keinen Führerschein.


07
September
2020

Wasserski-Meisterschaft ohne Publikum

Die Wasserski-Meisterschaften am kommenden Wochenende am Hufeisensee finden ohne Zuschauer statt. Die strengen Hygiene-Auflagen seien, so wie gefordert, nicht umzusetzen, sagte ein Sprecher des WSC Vereinsvorstandes gegenüber TV Halle am Montag. Am Freitag starten die Vorläufe in verschiedenen Disziplinen. Ausgetragen werden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften sowie die Senioren-Meisterschaften. Am Sonntag sind die Finals geplant. Mit dabei sind auch die halleschen Wasserski-Asse Shelly Baumeier und Matthias Hermann.


07
September
2020

Corona: Saale Bulls droht das Aus

Durch die Corona-Pademie und die damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen droht den Vereinen der Eishockey-Oberliga Nord dem Aus. Betroffen sind alle 26 Drittligisten, darunter auch die Saale Bulls des MEC 04. Es sei "5 vor 12", heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung. Die Vereine fordern mehr EU-Beihilfen, einen Ausgleich für fehlende Zuschauereinnahmen sowie eine bessere Prüfung von Hygienekonzepten. 1400 Arbeitsplätze und der komplette Nachwuchssport stünden auf dem Spiel. Außerdem drohten den Kommunen Stadion-Mietausfälle in Millionenhöhe.


07
September
2020

Corona: keine Neuinfektionen am Montag

In Halle blieb die Zahl der Neuinfektionen mit dem Covid-19 Virus am Montag unverändert. Die Stadt zählt aktuell 415 Infizierte und 20 aktive Fälle. 381 Personen gelten als geheilt. Am Wochenende waren vier Neuinfektionen hinzugekommen. Alle Personen befinden sich in Quarantäne. Eine Frau wird stationär behandelt. Die Zahl der Todesopfer blieb unverändert bei 14.


07
September
2020

Wildcats verhauen Saisonauftakt

Die Wildcats des SV UNION Halle-Neustadt haben ihren Saisonauftakt in der ersten Bundesliga verpatzt. Die Wildcats unterlagen auswärts beim Rekordmeister Bayer 04 Leverkusen mit 26:16. Der Aufsteiger aus Halle überraschte zwar in der ersten Halbzeit mit einer aggressiven Abwehrformation und konnte sogar kurzzeitig in Führung gehen, in der Halbzeit übernahm jedoch Leverkusen das Zepter. Bereits am kommenden Samstag bestreiten die Wildcats ihr erstes Heimspiel in der 1. Bundesliga. Um 19:00 Uhr ist dann der Buxtehuder SV zu Gast in der ERDGAS Sportarena.


07
September
2020

LKW kollidiert mit Haus

In der Sternstraße hat am Montagmorgen ein Sattelschlepper ein Gebäude gerammt. Der Unfall passierte offenbar beim Rangieren. Dabei wurden restaurierte Teile des Hauses beschädigt und fielen herunter. Verletzt wurde niemand, der Bereich wurde gesperrt. Zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch keine Angaben. Zunächst war befürchtet worden, dass das Gebäude einsturzgefährdet sei, dies bestätigte sich nicht. Statiker wollen den Schaden aber trotzdem prüfen.


07
September
2020

Klimacamp früher geräumt

Früher als erwartet haben die Aktivisten von Fridays for Future ihr Klimacamp auf dem Hallmarkt aufgegeben. Das Camp war vor etwa drei Wochen eingerichtet worden. Ursprünglich wollten die Aktivisten solange bleiben, bis ihre Forderungen erfüllt sind. Nach eigenen Angaben habe jedoch die Beteiligung immer weiter nachgelassen. Außerdem sei das Klimacamp mehrfach attackiert worden. Dennoch sprachen die Veranstalter von einem Erfolg der Aktion. Am Samstag hatte die deutsche Klimaaktivistin Luisa Neubauer das Camp besucht. Die nächste globale Klimastreik-Aktion der Bewegung ist für den 25. September geplant.


07
September
2020

Schulsanierung: Elternrat über Lage informiert

Die sanierte Grundschule Hanoier Straße auf der Silberhöhe wird voraussichtlich erst im Juni 2021 eröffnet. Das sind acht Monate später als geplant. Darüber wurde am Montag der Elternrat der Schule im Rahmen einer Baustellenbegehung informiert. Grund sind Verzögerungen auf der Baustelle. So müssen zunächst Schadstoffe im Schulgebäude beseitigt werden. Dabei soll es sich aber nicht um Asbestrückstände handeln. Zudem müssen Dachdeckerleistungen neu ausgeschrieben werden. Außerdem sind offenbar zusätzliche Lärmschutzmaßnahmen zu einer benachbarten Kita nötig. Dadurch könnten die Baukosten um mehrere hunderttausend Euro steigen. Die Verzögerung hat auch Konsequenzen für die geplante Sanierung der benachbarten Silberwald -Grundschule. Da Fördermittel oft zeitgebunden sind, müsste die Sanierung der Schule bei laufendem Schulbetrieb beginnen. 


07
September
2020

Starpark besser angebunden

Das Gewerbegebiet im Starpark an der A 14 ist ab sofort verkehrstechnisch besser angebunden. Seit Montag wird auf der Strecke ein vierter Linienbus eingesetzt. Zu den drei bisherigen Fahrten zum Schichtwechsel wird nun eine weitere Fahrt am Nachmittag angeboten. Außerdem wurde ein neuer Radweg am Ortsausgang Reideburg freigegeben. Damit steht Radfahren nun eine lückenlose Trasse vom Hauptbahnhof bis zum Starpark zur Verfügung.


04
September
2020

Thälmann-Büste wird restauriert

Die Ernst Thälmann-Büste an der Franckestraße wird restauriert. Grund sind Schäden, die zwischen Betonsockel und Porphyr-Verkleidung festgestellt worden sind. Laut Stadt werden die Arbeiten durch den Künstler André Kestel durchgeführt. Die Restaurierung soll spätestens im Oktober abgeschlossen sein. Die übergroße Thälmann Büste war 1981 von Künstler Otto Leibe errichtet worden. Rund um das Denkmal wurden Tafeln angeordnet, die an die Besuche Thälmanns in Halle erinnern.


04
September
2020

Radweg zum Starpark fast fertig

Am kommenden Montag wird der neue Radweg zwischen Halle-Reideburg und Queis für den Verkehr freigegeben. Mit dem rund 300 Meter langen Abschnitt wird die letzte Lücke zum Starpark geschlossen. Bislang hatten Radfahrer ab Reideburg auf die Delitzscher Straße ausweichen müssen. Der Radweg kostete rund 200.000 Euro und wurde aus Mitteln des europäischen Entwicklungsfonds bezahlt. Derzeit erfolgen noch Restarbeiten. Baumpflanzungen entlang des Radweges seien im Oktober geplant, so die Stadt.


Seite 4 von 395, Insgesamt 5917 Einträge.