Nachrichten Übersicht

19
Mai
2020

Radfahrer mit Drogen unterwegs

Die Polizei Halle hat heute einen Fahrradfahrer mit Drogen erwischt. Der 35-Jährige musste sich in der Delitzscher Straße einer Verkehrskontrolle unterziehen. Während der Kontrolle wurde bei dem Fahrer Cannabis beschlagnahmt. Da sich der Mann nicht ausweisen konnte, folgten die Beamten ihm nach Hause. Dort fanden die Polizisten weitere Drogen. Gegen den Verdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 


19
Mai
2020

Richtfest für neue Kita

Im Paulusviertel wurde Richtfest für den Neubau einer Kindertagesstätte gefeiert. Am Montag wurde am Gebäude in der Albrecht-Dürer Straße der Richtkranz aufgezogen. Damit ist der Rohbau fertiggestellt. Die Stadt investiert rund sechs Millionen Euro in die neue Kindertagesstätte. Es entsteht ein dreigeschossiger Neubau für rund 200 Kinder. Im Obergeschoss wird ein gemeinsames Kinder-Restaurant untergebracht. Einziehen werden die Kinder der Einrichtungen „Traumland“ und „Sausewind“.


19
Mai
2020

WHO-Studie: Jugendliche zu dick

Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland ist zu dick. Das ist das Ergebnis einer aktuellen WHO-Studie, die unter Leitung von Medizinern der Martin- Luther- Universität Halle erstellt wurde. Für die Erhebung wurden bundesweit rund 4.400 Kinder und Jugendliche befragt. Danach sind nur sieben Prozent der Mädchen und 13 Prozent der Jungen täglich 60 Minuten körperlich aktiv.  Zudem leiden viele Jugendliche unter Schulstress und psychosomatischen Beschwerden. 16 Prozent der Mädchen und 22 Prozent der Jungen haben schon einmal Drogen konsumiert. Besorgniserregend sei auch der anhaltend hohe Alkoholkonsum. 


19
Mai
2020

Corona-Lage in Halle weiter stabil

In Halle gab es den vierten Tag infolge keine neuen Infektion mit dem Covid-19-Virus. Aktuell gibt es bis heute 352 bestätigte Infektionen in der Stadt. Davon gelten 315 Hallenser als geheilt. 20 werden in Krankenhäusern behandelt. Am Montag wurden insgesamt 488 Abstriche genommen. Aus Wirtschaft, Kultur und Sport liegen insgesamt 488 Anträge auf Wiedereröffnung vor. Davon wurden bislang 398 genehmigt.


19
Mai
2020

Museums-Rabattaktion wird verlängert

Die Aktion „Schlüsselbund Hallesche Museen-einmal zahlen, zehnmal sparen" wird verlängert. Nach Angaben des Museumsnetzwerkes Halle können Besucher das Sammelticket bis zum 30.Juni weiterhin erwerben. Mit der Sammelkarte zahlen Besucher beim Besuch des ersten Museums den vollen, in allen nachfolgenden Museen den reduzierten Eintrittspreis. Seit Start der Aktion 2018 wurden rund 7.000 Sammelkarten in Umlauf gebracht. 


18
Mai
2020

Schülerzeitkarten auch in Pfingstferien gültig

Die von der Stadt Halle ausgegebenen Schülerzeitkarten gelten auch in den Pfingstferien. Darauf haben sich Stadt Halle und die Havag verständigt. Hintergrund ist, dass coronabedingt einige Schulen trotz Ferien weiter Lerninhalte anbieten. Deshalb können die Schülerzeitkarte auch in diesen zwei Wochen zur Hdin- und Rückfahrt zu Schule genutzt werden.


18
Mai
2020

Händel wirbt für Lagerfeld

Das Händel-Denkmal auf dem Marktplatz sorgte am Montagmorgen für erstaunte Blicke. Über Nacht erhielt die Skulptur Mantel und Fotoapparat und ähnelt dem Modedesigner Karl Lagerfeld. Mit der Aktion soll offenbar für die Sonderausstellung im Landeskunstmuseum Moritzburg geworben werden. Dort wird seit März die Foto-Ausstellung, Karl Lagerfeld – die Retrospektive“ gezeigt, konnte aber wegen der 10-wöchigen Schließung des Museums nicht besichtigt werden. Wer hinter der Aktion steckt ist noch nicht ganz klar. Stadtmarketing-Chef Lange kommentierte: “ man sei positiv überrascht gewesen und könne sich mit der These anfreunden, dass Lagerfeld auch Händels Hofschneider hätte sein können. Nach TV Halle-Informationen sollte die Aktion bereits im März starten, war dann aber aufgrund der Corona-Krise verschoben worden.


18
Mai
2020

Motorrad rammt Rettungswagen

In Halle ist am Montagmorgen ein Rettungswagen imm Einsatz verunglückt. Dabei wurde mindestens eine Person schwer verletzt. Nach ersten Informationen war an der Kreuzung Merseburger Straße, Pfännerhöhe ein Leichtkraftrad in den Rettungswagen gefahren. Der 52-jährige Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Rettungsbesatzung sowie ein Patient im RTW blieben unverletzt. Die Merseburger Richtung Süden musste zeitweilig voll gesperrt werden.


18
Mai
2020

Gastronomie: fast alle Anträge genehmigt

In Halle haben 127 gastronomische Einrichtungen für heute eine Öffnung beantragt. Davon konnten 124 genehmigt werden, gab der Pandemiestab der Stadt heute bekannt. Drei Schankwirtschaften dürfen laut Landesverordnung erst ab dem 22. Mai öffnen. Dafür seien aber dann keine Anträge mehr nötig. Die Stadt hatte am Montag die letzten Vor-Ort-Begehungen in der Gastronomie durchgeführt.


18
Mai
2020

Umsatzeinbrüche im Süden des Landes

Vier von fünf Unternehmen im südlichen Sachsen-Anhalt rechnen aufgrund der Corona-Krise mit wirtschaftlichen Folgeschäden. Das ergab eine aktuelle Online-Umfrage der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau. Danach erwarten rund 80 Prozent der Unternehmen in diesem Jahr Umsatzeinbußen. Auf dem Höhepunkt des „Shutdowns“ Ende März waren es nur wenig mehr gewesen. An der IHK-Umfrage haben sich seit Anfang März insgesamt 1.241 Unternehmen beteiligt. Die IHK setzt die Erhebung mit neuen Fragen zu den Lockerungen fort.


18
Mai
2020

Kitas öffnen Anfang Juni

Ab 2. Juni sollen in Sachsen-Anhalt Kitas, Horte und Kinderkrippen wiedereröffnet werden. Das sieht der aktuelle Kita-Fahrplan des Sozialministeriums vor. Damit gehe man einen großen Schritt Richtung Normalität“, sagte Sozialministerin Grimm-Benne. Die Notbetreuung werde aufgehoben. Es gelten jedoch weiterhin Abstands- und Hygieneregeln. Das Kabinett werde voraussichtlich kommende Woche über die entsprechenden Änderungen beschließen, so Grimm-Benne.


18
Mai
2020

Neues Gerätehaus für Dölauer Feuerwehr

Die Dölauer Feuerwehr hat ein neues Gerätehaus in Betrieb genommen. Die Übergabe des Gebäudes erfolgte am Freitag. Das Gerätehaus beherbergt drei Fahrzeug-Stellplätze, einen Schulungsraum, Räume für die Jugend- und die Kinderfeuerwehr und einen Sozialtrakt. Die Stadt investierte knapp 2,6 Millionen Euro in den Neubau. Der Dölauer Feuerwehr gehören 50 Mitglieder an. Darunter 32 Einsatzkräfte. Der Neubau ersetzt das alte Gerätehaus, das an gleicher Stelle stand.


18
Mai
2020

Mann bespuckt Zugbegleiter

Ein betrunkener Mann hat Samstagnacht in einer S-Bahn mehrere Fahrgäste belästigt. Laut Bundespolizei hatte der 34-jährige Deutsche ohne Grund Personen bespuckt und beleidigt. Darunter auch einen Zugbegleiter. Als Beamte ihn in Halle in Gewahrsam nehmen wollten, wehrte sich der Mann mit Schlägen und Tritten. Verletzt wurde niemand. Der Tatverdächtige wird sich wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.


15
Mai
2020

Radfahrer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute früh in der Karl-Meseberg-Straße. Gegen sieben Uhr stießen dort ein PKW und ein Fahrrad zusammen. Dabei zog sich der Radfahrer Verletzungen zu, er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zum genauen Unfallhergang ermittelt die Polizei.


15
Mai
2020

Industrieumsätze noch stabil

Im ersten Quartal verzeichnete das verarbeitende Gewerbe in Sachsen-Anhalt einen Gesamtumsatz von knapp 9,6 Milliarden Euro, rund 1,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Nach Aussage des Statistischen Landesamts sind die Auswirkungen der Corona-Krise hier noch nicht spürbar. Bei stabilen Inlandsumsätzen gab es allerdings bei den Auslandsumsätzen einen Rückgang von fast fünf Prozent. Auch im leichten Rückgang der Beschäftigten um 0,5 Prozent spiegele sich die Krise noch nicht wieder. Die Aussagen beruhen auf den Daten von Betrieben mit mehr als 50 Beschäftigten.


Seite 4 von 367, Insgesamt 5498 Einträge.