Nachrichten - News

17
August
2022

Neue Buslinien in Merseburg

Zum Fahrplanwechsel am 25. August verbessern sich die Verbindungen im Merseburger Stadtverkehr. Zwei neue Linien werden in der Innenstadt fahren, dazu gibt es mehr Haltestellen und erweiterte Angebote an den Wochenenden. Auch die Anbindung an die Straßenbahnlinie 5 nach Halle und zu den Regionalbahnen wird dadurch besser. Das neue Angebot ist Teil des Modellprojektes STADTLand+ und soll den ÖPNV attraktiver machen.


17
August
2022

Tausende Verstöße bei Verkehrskontrollen

In der vergangenen Woche beteiligte sich die Polizei in Sachsen-Anhalt an der europaweiten Aktion zur Geschwindigkeitskontrolle. An den über 340 Messstellen im Land wurden knapp 370.000 Fahrzeuge gemessen. Dabei gab es 7.335 Geschwindigkeitsverstöße. Das Innenministerium kündigte auch künftig konsequente Kontrollen an.


17
August
2022

Stadt gegen Verschenke-Kisten auf Gehwegen

Das Abstellen von Kisten mit diversen Gegenständen zum Verschenken auf Gehwegen will die Stadt nicht länger tollerieren. Vor den Haustüren einiger Wohnhäuser stehen regelmäßig Kisten mit Büchern, Kleidungsstücken oder Haushaltsgegenständen. Manchmal sind die Kisten mit der Aufschrift „zu verschenken“ beschriftet. Das gut gemeinte Anliegen, noch gebrauchsfähige Dinge nicht in den Müll zu werfen, sondern kostenfrei abzugeben, führe in einigen Fällen jedoch zur Verschmutzung öffentlicher Wege, Straßen und werde teilweise zur Gefahrenquelle, so die Verwaltung. Die Stadt Halle (Saale) weist dringend daraufhin und rät daher, die zu verschenkenden Gegenstände nur im Hauseingang und in Absprache mit dem Hauseigentümer anzubieten, nicht im öffentlichen Wegebereich. Weiterhin muss in regelmäßigen Abständen von dem Anbieter geprüft werden, dass die Gegenstände sich nicht auf dem Gehweg oder auf der Straße verteilen. Durchnässte Bücher oder Kleidungsstücke werden schnell zu Abfall. Dann handelt es sich nicht mehr um Gegenstände, die noch einem Zweck dienen. Diese sogenannte illegale Abfallentsorgung kann mit Bußgeld geahndet werden.


17
August
2022

HFC-Nachwuchszentrum: Fertigstellung verschiebt sich

Die für das dritte Quartal geplante Fertigstellung des neuen HFC Nachwuchsleistungszentrums auf der Silberhöhe verzögert sich offenbar weiter. Grund sind die aktuellen Krisen sowie die schwierige Marktlage bei Baumaterialien, teilte die Stadt auf TV Halle Nachfrage mit. Hinzu kämen Mehrkosten, die aufgrund der Baupreissteigerungen sowie zahlreicher Bombenfunde entstanden sind. Über die weitere Finanzierung müsse man sich mit dem Fördermittelgeber abstimmen. Erst danach könne eine gesicherte Fortschreibung des Bauzeitplanes erfolgen. Das mit rund 11 Mio. Euro veranschlagte Projekt könnte damit deutlich teurer werden. Laut Stadt sind mittlerweile die Tiefbauarbeiten für Sportplätze und Funktionsgebäude abgeschlossen. Aktuell laufen die Arbeiten zur Herrichtung der Sportplätze. Die Untersuchungen zu Kampfmitteln im Boden seien abgeschlossen.


16
August
2022

Erster Pferderenntag des Jahres

Auf den Passendorfer Wiesen gibt es wieder Pferderennen. Mit dem „After Work Renntag findet am kommenden Freitag der erste Renntag des Jahres statt. Er sollte ursprünglich im Mai stattfinden und wurde wegen Sicherheitsbedenken verschoben. Die Zuschauer erwarten sechs Rennen. Das erste startet um 17 Uhr, Einlass ist um 15.30 Uhr.


16
August
2022

FDP: Halle hat ein Sicherheitsproblem

Halles FDP-Stadtratsfraktion fordert von der Stadt erneut ein neues Sicherheitskonzept. Hintergrund ist eine aktuelle Kriminalitätsstatistik des Bundeskriminalamtes, wonach Halle bei Straftaten pro 100.000 Einwohner auf Rang vier liegt. Schlechter sind nur noch Frankfurt am Main, Hannover und Berlin. Dies sei besorgniserregend, so die Fraktionsvorsitzende Yana Mark. Im Juni war der Entwurf für ein neues Sicherheitskonzept im Stadtrat gescheitert. Stattdessen solle die Präventivarbeit gestärkt werden, so die Stadt. Nach Ansicht der FDP reiche dies jedoch nicht aus. Nötig seien mehr Kontrollen durch Polizei und Ordnungsamt.


16
August
2022

Weiterer Affenpocken-Fall in Halle

In Halle nehmen die Affenpocken-Infektionsfälle weiter zu. Laut Gesundheitsbehörden wurde jetzt ein vierter Fall nachgewiesen. Einen Zusammenhang mit den anderen Fällen gäbe es aber bisher nicht. Für die betreffende Person sei Quarantäne angeordnet worden. Insgesamt wurden in Deutschland bisher 3186 Infektionen mit dem Affenpockenvirus nachgewiesen. Die Gefahr für die breite Bevölkerung schätzt das RKI nach wie vor als gering ein, da eine Übertragung schwieriger und bereits ein Impfstoff verfügbar ist.


16
August
2022

Keine Kita-Schließungen wegen Energiekrise

In Sachsen-Anhalt soll keine Kita wegen der Energiekrise geschlossen werden. Das teilte das Sozialministerium am Dienstag mit und reagierte damit auf entsprechende Medienberichte. Grundlage war ein Zwischenbericht der Interministeriellen Arbeitsgruppe „Vorsorge Herbst/Winter“. Sozialministerin Grimm-Benne erklärte dazu: „Familien bräuchten keine Sorge haben, dass Kindertageseinrichtungen in der kälteren Jahreszeit geschlossen werden. Es brächte zudem keine Energieeinsparung, wenn Kinder zuhause betreut würden und Heizungen den ganzen Tag laufen müssten.


Seite 2 von 927, Insgesamt 7416 Einträge.