Nachrichten - News

15
August
2022

„Stadtgutschein für (H)alle“ wird erweitert

Die Stadt erweitert den beliebten „Stadtgutschein für (H)alle“ um ein zusätzliches Angebot. Arbeitgeber können den Gutschein als zusätzliche Entlohnung für Mitarbeitende nutzen. Damit solle neben einem Dankeschön für besondere Leistungen die lokale Wirtschaft in Halle unterstützt werden“, erklärte die Stadtverwaltung. Mit dem Arbeitgebergutschein besteht die Möglichkeit, bis zu 50 Euro pro Monat als Bonus an Mitarbeitende auszuschütten, ohne dass Lohnsteuer- oder Sozialabgaben anfallen. Der Gutschein wird digital als PDF-Datei oder in der Optik des „Stadtgutscheins für (H)alle“ ausgereicht. Das Guthaben ist bei teilnehmenden Einzelhändlern, Dienstleistern und in vielen Gastronomie-Betrieben im Stadtgebiet einlösbar.


12
August
2022

Fast 160 Autofahrer zu schnell

Bei den Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der Verkehrsaktion „Speed II“ wurden am Donnerstag in Halle 159 Verstöße geahndet. Die höchste Geschwindigkeitsüberschreitung lag bei einem Fahrzeugführer im Bereich Freyburger Straße vor. Dieser wurde bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit 88 km/h gemessen. Während der Kontrollmaßnahmen wurden die Geschwindigkeiten von mehr als 500 Fahrzeugen gemessen. Ziel der Aktion war die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr. Gemessen wurde u.a. auch in Tempo-30-Zonen.   


12
August
2022

Klimaanalyse: Stadt erfasst Hitzeinseln

Mittels Wärmebildkamera will die Stadt am Wochenende Hitzeinseln im Stadtgebiet erfassen. Die Thermalscanner-Befliegung ist Bestandteil des Klimaanpassungsprogramms der Stadt und erfolgt durch ein mit Wärmebildkamera ausgestattetes Kleinflugzeug. Die Maschine startet am Samstag nach Sonnenuntergang. Ein zweiter Flug erfolge am Sonntag vor Sonnenaufgang. Ziel sei es, während der derzeitigen Hitzewelle das nächtliche Abkühlungsverhalten zu dokumentieren sowie Wärme- und Hitzeinseln zu lokalisieren. Das Flugzeug überfliegt das Stadtgebiet in einer Höhe zwischen 1,8 und 3,6 Kilometern. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für eventuelle Lärmbelästigungen. 


12
August
2022

Halle hilft bei Waldbrand im Harz

Feuerwehrkräfte aus Halle sind am Freitag Richtung Harz ausgerückt. Sie sollen helfen, die Waldbrände am Brocken zu löschen. Im Nationalpark Harz kämpfen seit Tagen rund 400 Einsatzkräfte gegen einen Großbrand. Neben der Berufsfeuerwehr sind Kräfte der freiwilligen Feuerwehren Kanena, Trotha, Büschdorf, Dölau und Diemitz im Einsatz. 21 Hilfskräfte mit sieben Fahrzeugen sind bereits in Schierke, ihr Einsatz ist zunächst auf zwölf Stunden befristet. Nach Brandenburg und Sachsen ist es der dritte Hilfseinsatz der Löschkräfte aus Halle.


12
August
2022

Corona-Zahlen in Halle rückläufig

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Halle ist in der zurückliegenden Woche weiter gesunken. Dafür wurden verhältnismäßig viele Sterbefälle gemeldet. Laut Gesundheitsamt gab es binnen 7 Tagen 907 Neuinfektionen und neun Todesfälle. In sieben Fällen handelt es sich jedoch bei der Covid-Erkrankung um eine begleitende Diagnose. Die 7-Tage Inzidenz sank von 453 auf 379. 86 Personen befinden sich zur Behandlung in einem Krankenhaus.


12
August
2022

Gesuchter Straftäter gefasst

Ein 48-Jähriger muss wegen versuchter Nötigung ins Gefängnis. Die Bundespolizei hatte den Mann im Hauptbahnhof Halle kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er von der  Staatsanwaltschaft Halle per Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Er war wegen versuchter Nötigung zu 900 Euro Geldstrafe oder 30 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt worden. Der Mann verweigerte jedoch Zahlung und Strafantritt. Der Verurteilte wurde deshalb festgenommen und in die JVA Halle gebracht. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten ein Einhandmesser mit feststellbarer Klinge. Daher muss er sich auch wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Führen einer Waffe in der Waffenverbotszone verantworten.


12
August
2022

Klinik Dölau: Besuchsverbot aufgehoben

Das Besuchsverbot am Krankenhaus Martha-Maria in Dölau ist aufgehoben. Das teilte das Klinikum am Freitag auf seiner Homepage mit. Danach sind Besuche von Patienten wieder täglich zwischen 15- 18 Uhr erlaubt. Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern sollte jedoch nur gesunde Personen das Haus betreten. Im Krankenhaus muss jedoch ein Mund Nasenschutz getragen werden.


12
August
2022

Umleitungen wegen Havarie

Die Buslinien 27 und 32 werden aufgrund einer Havariebaumaßnahme umgeleitet. Die Baustelle befindet sich in der Reideburger Straße. Die Linie 32 wird ab Haltestelle Betriebshof Freiimfelder Straße umgeleitet über die Straße Freiimfelde zur Grenzstraße und fährt dann weiter auf der regulären Linienführung. Auf der Rückfahrt fährt die 32 ab Reideburger Straße über Grenzstraße, Freiimfelde zum Betriebshof Freiimfelder Straße. Die Haltestelle „Schwerzer Straße“ wird nicht bedient. Die regulären Haltestellen „Reideburger Straße“ können nicht bedient werden. Die Ersatzhaltestellen befinden sich in der Grenzstraße auf Höhe Hotel Westfalia (Richtung Otto-Stomps-Straße) bzw. direkt hinter der Kreuzung Reideburger Str./Grenzstr. (Richtung Betriebshof Freiimfelder Straße). Die Linie 27 wird im Spät- und Nachtverkehr in beiden Richtungen über die Straße Freiimfelde umgeleitet. Die Haltestelle Schwerzer Straße wird nicht bedient. Die regulären Haltestellen „Reideburger Straße“ können nicht bedient werden. Die Linie bedient in Richtung Büschdorf eine Ersatzhaltestelle in der Grenzstraße auf Höhe Hotel Westfalia. Die Haltestelle „Betriebshof Freiimfelder Straße“ wird am Steig C (Haltestelle ausgangs der Straße Freiimfelde) bedient.


Seite 4 von 927, Insgesamt 7416 Einträge.