Nachrichten - News

04
August
2022

Lebenserwartung im Land sinkt

Die Lebenserwartung in Sachsen-Anhalt ist erstmals seit 2015 wieder gesunken. Das ergaben Berechnungen des statistischen Landesamtes Halle. Danach sank die durchschnittliche Lebenserwartung für neugeborene Mädchen um 2 Monate auf 82,3 Jahre. Bei Jungen um 4 Monate auf 76,2 Jahre. Auch im bundesweiten Vergleich liegt sie unter dem Durchschnitt. Männliche Neugeborene haben momentan die niedrigste Lebenserwartung in Deutschland. Zu den Gründen wurden keine Angaben gemacht.


04
August
2022

Hitzerekord: Erstmals 40 Grad in Sachsen-Anhalt

Der Juli war in Sachsen-Anhalt einer der trockensten und heißesten Monate der letzte 60 Jahre. Das teilte das Landesamt für Umweltschutz mit. Erstmals wurde die 40-Grad-Marke geknackt. In Papstdorf wurden am 20.Juli genau 40,0 Grad Celsius gemessen. Gleichzeitig gab es in Köthen mit 22,7 Grad die wärmste Nacht des Jahres. Im Juli wurden zudem mehr als 255 Sonnenstunden registriert. Die Niederschlagsmenge entsprach lediglich 69,6 % des langjährigen Mittels von 1961-90.


04
August
2022

Stern-Ranking: Uniklinik Halle ausgezeichnet

Das Universitätsklinikum Halle gehört zu den besten Krankenhäusern Deutschlands. Das geht aus einem aktuellen Klinikranking des Magazins "Stern" hervor. Danach erreichte die Universitätsmedizin Halle Platz 34 von 100. Insgesamt wurden 14 Fachbereiche sogar als herausragend gewürdigt. Darunter die Herzchirurgie, die Poliklinik für innere Medizin oder die Klinik für Geburtshilfe. Hinsichtlich guter Qualifikation und Ausstattung wurde der Fachbereich „Darmkrebs“ genannt. Für das Ranking werden jährlich hunderte Ärzte und Patienten befragt. In Sachsen-Anhalt besticht die Universitätsmedizin Halle zudem durch enorme Patientenzufriedenheit.


03
August
2022

Sommerfilmnächte auf der Oberburg beginnen

Auf der Oberburg beginnen am Freitag die Giebichensteiner Sommerfilmnächte. Vor herrlicher Kulisse wird an den ersten drei Augustwochenenden (jeweils Donnerstag, Freitag und Samstag) zum „Kino unterm Sternenzelt“ geladen. Zu Auswahl stehen die Filme „Die Reise des Personalmanagers“ (Israel 2010) und „Persischstunden“ (Belarus 2020). Bei den Giebichensteiner Filmnächten können die Zuschauerinnen und Zuschauer online darüber abstimmen, welcher der beiden jeweils zur Wahl stehenden Filmen gezeigt wird. Das Ergebnis erfahren die Besucherinnen und Besucher am Tag der Aufführung ab 12 Uhr, bis 10 Uhr an diesem Tag kann abgestimmt werden. Die Filme beginnen jeweils um 21.30 Uhr, Einlass ist jeweils um 20 Uhr, eine Kurzführung zur Burg beginnt um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro.


03
August
2022

Fahrbibliothek macht Pause

Die Fahrbibliothek ist nur noch in dieser Woche auf ihrer regulären Route im Stadtgebiet unterwegs. Vom 8. bis 19. August pausiert der Bücherbus. Die Fristen der entliehenen Medien werden automatisch angepasst. Ab der vorletzten Augustwoche macht die mobile Bibliothek wieder an den gewohnten Haltepunkten Station.


03
August
2022

Brände in Halle

Zwei Brände meldet die Polizei aus der vergangenen Nacht. In den Franckeschen Stiftungen brannten Warnbaken und eine mobile Toilette. Durch die Hitzeeinwirkung wurden eine Laterne, ein Baum und ein Abfallbehälter beschädigt. In der Martha-Brautzsch-Straße stand ein PKW in Flammen, an dem Fahrzeug entstand Totalschaden.


03
August
2022

"Vereinshütte" wird verlängert

Die ursprünglich nur bis Mitte August vorgesehene Versuchsphase der städtischen Vereinshütte auf dem Marktplatz wird bis Ende August verlängert. Nach Aussage des Vereins Freunde der Stadtbibliothek sei das Interesse, sich hier zu präsentieren, sehr groß. Für die Stadt sei es eine gute Gelegenheit, das ehrenamtliche Engagement zu fördern. Die Freunde der Stadtbibliothek werden in der nächsten Woche noch einmal mit einem Bücherbasar am Roten Turm vertreten sein.


03
August
2022

Einstellungsoffensive bei der Justiz

Die Justiz in Sachsen-Anhalt bereitet sich auf einen Generationswechsel vor. In den Gerichten und Staatsanwaltschaften des Landes sollen jährlich bis zu 40 Juristinnen und Juristen eingestellt werden. Justizministerin Weidinger will der Einstellungsoffensive vor dem Ruhestandseintritt vieler Mitarbeiter erreichen, dass Wissen und Erfahrungen an die Nachwuchskräfte weitergegeben werden kann.


Seite 10 von 927, Insgesamt 7416 Einträge.