Nachrichten Übersicht

06
November
2019

Fertigstellung verzögert sich

Länger als geplant dauert die Modernisierung der Bahnstrecke Halle-Magdeburg. Die Inbetriebnahme neuer Technik im Bereich Köthen sollte Mitte Dezember erfolgen. Wie die Bahn mitteilt, sind jedoch massive Probleme mit dem Baugrund aufgetreten. Neuer Fertigstellungstermin ist Mai 2020. Bis dahin gibt es weiterhin Ersatzverkehr und Umleitungen. Züge nach Magdeburg fahren derzeit über Dessau.


06
November
2019

Weniger Schulabgänger

Die Zahl der Abgänger an den allgemeinbildenden Schulen Sachsen-Anhalts ist leicht zurückgegangen. Nach Angaben des Statistischen Landesamts waren es 17.460, das sind 0,5 Prozent weniger als im Schuljahr 2017/18. Knapp ein Drittel legte das Abitur ab, etwas weniger als im Vorjahr, dagegen stieg der Anteil der Realschulabschlüsse leicht an. Ohne Abschluss verließen 1.263 Jugendliche die Schule, das entspricht 7,2 Prozent.


06
November
2019

Zusätzliche Sitzung

Wegen offen gebliebener Tagesordnungspunkte aus der Sitzung am vergangenen Mittwoch trafen sich die Stadträte heute noch einmal. Unter anderem ging es um die Namensgebung des neuen Planetariums, es soll wieder „Siegmund Jähn heißen – zunächst wird der Vorschlag im Kulturausschuss beraten. Die Erstellung eines Fahrradstraßennetzes für das gesamte Stadtgebiet wurde mehrheitlich beschlossen, ebenso ein jährlicher Bericht über den Zustand von Bäumen und Grünflächen. Die nächste reguläre Stadtratssitzung findet am 27. November statt.


05
November
2019

US-Außenminister kommt nach Halle

US-Außenminister Mike Pompeo besucht am Donnerstagabend Halle. Pompeo wird u.a. auch die Anschlagsorte im Paulusviertel aufsuchen. Begleitet wird er von seinem deutschen Amtskollegen Maas und Ministerpräsident Haseloff. Mit dem Besuch will Pompeo ein Zeichen gegen Rassismus und Antisemitismus setzen.


05
November
2019

Gedenktafeln für Anschlagsopfer

Die beiden Anschlagsopfer vom 9.Oktober sollen eine Gedenktafel bekommen. Das fordert eine eine 21-jährige Frau aus Halle in einer Online-Petition. Darin fordert sie die Stadtverwaltung auf, die Gedenktafeln öffentlich anzubringen. Mehr als 1600 Unterstützer haben sich dem Aufruf bereits angeschlossen. Am Montag gab es hierzu das erste Gespräch im Ratshof, bei dem auch die Unterschriftenliste übergeben wurde. Die Stadtverwaltung will das Vorhaben prüfen und den Stadrat entscheiden lassen. 


05
November
2019

Schlag gegen Drogenkriminalität

Wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz hat die Polizei Halle seit Jahresbeginn mehr als 24 Personen festgenommen. Sie befinden sich in Halle in Haft, teilte die Polizei mit. Zudem wurden fast 100 Kilogramm  Drogen sichergestellt. Darunter 22 Kilogramm Amphetamine, knapp ein Kilo Crystal sowie Kokain und Haschisch. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen sowie eine großangelegte Razzia im Drogenmilieu. Bei den Festgenommen handelt es sich um Personen aus Deutschland, Syrien, Albanien und der Ukraine.  


05
November
2019

Händelhaus bekommt neuen Zugang

Das Händelhaus bekommt seinen ehemaligen historischen Zugang wieder. Die Eingangssituation wird derzeit vollkommen umgebaut. Unter anderem wird eine alte Toreinfahrt wieder geöffnet. Durch die Wiederherstellung des Torbogens ist die Wiedererkennbarkeit zur frühesten und häufig publizierten Darstellung des Händel-Hauses gegeben. In Zukunft gelangen die Besucher über eine barrierefreie Glastür in das Foyer des Gebäudes und von dort über Hublifte in den Kammermusiksaal und die Ausstellungen. Der Umbau wird mit Mitteln aus dem EFRE-Kulturförderprogramm finanziert. 


05
November
2019

Mehr Carsharing im Paulusviertel

Mehr Carsharing könnte der Parkplatznot im Paulusviertel entgegenwirken. Das hat ein Anwohner vorgeschlagen. Anstelle neuer Parkplätze sollten mehr Carsharing-Plätze eingerichtet werden. Kritik gab es für das neue  vom Stadtrat beschlossene Parkraumkonzept. Es sieht vor, im Paulusviertel für 66.000 Euro rund 70 neue Parkplätze zu bauen. Diese würden perspektivisch jedoch nicht ausreichen. Ein Sprecher der Stadtverwaltung sagte: Das Parkraumkonzept wurde vom Stadtrat beschlossen und werde bereits umgesetzt. Es beinhalte auch eine kleine Anzahl an Carsharing-Plätzen.


05
November
2019

Stadtverwaltung lehnt Ortsumgehung ab

Halles Stadtverwaltung ist gegen eine nördliche Ortsumgehung für die B6 bei Bruckdorf. Das machte Oberbürgermeister Bernd Wiegand auf der heutigen Beigeordnetenkonferenz klar. Die Stadt bevorzuge eine Ortsumgehung im Süden. Für die Trasse im Norden habe sich die Landesstraßenbaubehörde aus Umweltgründen entschieden. Diese Bauvariante sieht eine rund 1,7 Kilometer lange Trasse vor. Laut Wiegand war die Stadtverwaltung an den bisherigen Planungen nicht beteiligt. Auch eine Bürgerinitiative ist für den Bau der südlichen Variante. 


05
November
2019

Frau sexuell belästigt

Kurz vor Mitternacht kam es am Freitag in der Neustädter Daniel-Pöppelmann-Straße zu einem sexuellen Übergriff. Eine 29-jährige Frau die dort zu Fuß unterwegs war wurde zunächst von einem Mann verfolgt. Der Unbekannte griff von hinten an den Rucksack der Frau und zog sie zu Boden, er fasste sie mehrfach unsittlich an und hielt ihr den Mund zu. Drei Passanten konnten aber die Hilferufe der Frau hören und kamen ihr zu Hilfe, so dass der Täter die Flucht ergriff. Die Frau wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht jetzt nach einem etwa 30 Jahre alten, 1,75m großen und kräftigen Mann, mit einem rundlichen Gesicht, kurzen Haaren oder Glatze und einem Drei-Tage-Bart.


05
November
2019

Leiche in der Südstadt entdeckt

Am Samstagnachmittag war in der Kattowitzer Straße in der Südstadt in der Nähe des Supermarktes die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es offenbar keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen gebe. Bei dem Toten handelt es sich um einen 56 Jahre alten Mann.


01
November
2019

Tausende bei Renntag

Auf den Passendorfer Wiesen fand am Donnerstag der erste Renntag seit fast sechs Jahren statt. Die Veranstalter zählten rund 8000 Besucher. Insgesamt gab es 50 Nennungen aus dem gesamten Bundesgebiet und acht Zieleinläufe. Höhepunkt des Tages war das mit 39.000 Euro dotierte BBAG – Auktionsrennen. Erfolgreichster Jockey war mit drei Siegen Topreiter Rene Pichulek aus dem Stall Wöhler. Die Galopprennbahn in Halle war für rund 11 Millionen Euro saniert worden. Sie gilt als eine der besten Deutschlands.


01
November
2019

Halle bekommt Jugendparlament

Halle bekommt ein eigenes Jugendparlament. Das hat der Stadtrat am Mittwoch beschlossen. Danach sollen dem Parlament 15 Mitglieder angehören. Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. Die Mitglieder werden in einer Onlinewahl bestimmt. Das jährliche Budget umfasst 10.000 Euro. Mit dem Jugendparlament will die Stadt Kindern und Jugendlichen mehr Mitsprache bei kommunalen Entscheidungen einräumen.


01
November
2019

Marsch des Lebens startet

In Halle startet am Sonntag wieder ein „ Marsch des Lebens“ Mit dem Gedenk-und Versöhnungsmarsch soll der Orte des Holocaust in Europa gedacht werden. Zudem wollen die Teilnehmer ein Zeichen gegen modernen Antisemitismus setzen. Der Marsch beginnt am 3. November um 16 Uhr am Hallmarkt.


01
November
2019

Stadträte fordern Mietspiegel

Der Stadtrat bekräftigte am Mittwoch noch einmal seine Forderung nach einem neuen Mietspiegel für Halle. Der letzte stamme aus dem Jahr 2014 und sei nicht mehr gültig, sagte der SPD- Fraktionsvorsitzende Eigendorf. Oberbürgermeister Wiegand hatte vor seiner Wahl angekündigt, im kommenden Jahr einen neuen Mietspiegel erstellen zu lassen. Die Kosten dafür belaufen sich auf mehr als 100.000 Euro. Die Mieten in Halle sind in den letzten 10 Jahren um rund 15 Prozent gestiegen.


Seite 5 von 323, Insgesamt 4837 Einträge.