Nachrichten Übersicht

21
November
2018

HFC gewinnt geheimes Testspiel

Der hallesche FC hat ein geheimes Testspiel gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden gewonnen. Das Auswärtsspiel ohne Zuschauer ging am Ende mit 4:1 an den HFC. Die Tore für Halle erzielten Fetsch und Ludwig.  
Am kommenden Samstag empfängt der Club in der dritten Liga zuhause den Tabellenelften Großaspach. Anpfiff im Erdgassportpark ist um 14 Uhr.


21
November
2018

Semesterticket für Studenten wird fortgesetzt

Das Semesterticket für Studenten wird fortgeführt aber auch teurer. Bei Abstimmungen an der Uni und der Kunsthochschule Burg Giebichenstein hatte sich die Mehrheit der Studenten für eine Fortsetzung des subventionierten Bus- und Bahntickets ausgesprochen. Damit wird der Vertrag mit dem MDV um weitere sechs Jahre verlängert. Allerdings steigt auch der Preis für das Halbjahresticket von 134,90 Euro im kommenden Jahr auf 177 Euro im Jahr 2024.


20
November
2018

Tod einer 15-Jährigen: Polizei befragt noch Zeugen

Im Fall der vor zwei Wochen tödlich verunglückten 15-jährigen Schülerin in Halle-Neustadt dauern die Ermittlungen weiter an. Es gäbe noch ausstehende Zeugenbefragungen sagte ein Sprecher der zuständigen Polizeidirektion Nord in Magdeburg auf Nachfrage von TV Halle. Darunter sind auch Polizeibeamte. Untersucht werden die Hintergründe zu den Todesumständen der Schülerin. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte sie tagelang die Schule geschwänzt und sollte durch die Polizei dem Jugendarrest zugeführt werden. Dabei flüchtete das Mädchen auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses und stürzte aus der sechsten Etage in die Tiefe.


20
November
2018

Exhibitionist belästigt Frau

An der Wilden Saale ist eine junge Frau sexuell belästigt worden. Laut Polizei hatte sich ein unbekannter Mann vor ihr entblößt. Die 24-Jährige war beim Joggen in Richtung Kröllwitz von dem Unbekannten angesprochen worden.
Er gab an, sich den Knöchel verstaucht zu haben und bat sie um Hilfe. Dabei bemerkte die Frau das entblößte Geschlechtsteil des Mannes. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


20
November
2018

Bergterrassen im Zoo Halle eingeweiht

Nach gut einjähriger Bauzeit wurden am Dienstag die neuen Bergterrassen im Zoo Halle eingeweiht. Der zweigeschossige Neubau mit Biergarten bietet Platz für rund 100 Gäste. Er ersetzt den alten Imbiss aus den 1960iger Jahren. Der Bau des Gastronomiegebäudes war eine logistische Meisterleistung. Tonnen an Baumaterial mussten auf engsten Wegen auf den Berg transportiert werden. Die „Bergterrassen“ sind ein Teilprojekt des Zukunftskonzeptes „Bergzoo 2031“. Demnächst soll der Zoo noch einen moderneren Eingang an der Seebener Straße bekommen. Geplant sind zudem ein neues Parkhaus, ein Höhenweg und neue Tiergehege.


20
November
2018

weniger Metzgereien in Halle

Im Raum Halle gibt es immer weniger traditionelle Fleischereibetriebe. 2010 lag die Zahl der Betriebe noch bei 149. Aktuell sind es nur noch 123. In Halle gibt es nur noch 7 Unternehmen. Die Zahl der Mitarbeiter sank im gleichen Zeitraum von 3100 auf 2570. Gründe für das Betriebssterben sind die Konkurrenz der Einzelhandelsketten und der Mangel an Betriebsnachfolgern. Zudem sinke die Nachfrage nach Fleischprodukten kontinuierlich.


20
November
2018

"Hasi"-Räumung: Stadt erwartet Widerstand

Am Mittwoch soll das besetzte Hausprojekt „Hasi“ in der Hafenstraße 7 geräumt werden. Damit setzt die Stadt ein Urteil des Landgerichtes Halle um. Im Zuge der angesetzten Räumung wird jedoch mit massivem Widerstand gerechnet. Bundesweit haben linke Gruppierungen dazu aufgerufen, nach Halle zu kommen und Gegenproteste zu unterstützen. Sympathisanten der „Hasi“ kündigten an, weitere Häuser zu besetzen. Ein Großaufgebot an Polizeikräften wird deshalb vor Ort sein. Anwohner wurden aufgerufen, ihre Fahrzeuge umzuparken, umliegende Straßen werden zum Teil gesperrt.


20
November
2018

Wintereinbruch: Stadt bleibt gelassen

Havag und Winterdienst in Halle sind auf den ersten Wintereinbruch vorbereitet. Nach Angaben der Stadtwerke habe man rund 800 Tonnen Salz eingelagert. Ja nach Wetterlage kämen bis zu 46 Räum- und Streufahrzeuge sowie 120 Mitarbeiter zum Einsatz. Die Weichen im HAVAG-Streckennetz sind zudem mit sensorgesteuerten Weichenheizungen ausgestattet. Laut Wetterdienst kann es in den nächsten Tagen auch im Raum Halle zu überfrierender Nässe und leichten Schneefällen kommen.


20
November
2018

Diebe gesucht

Öffentlichkeitsfahndung

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen zwei unbekannte männliche Personen wegen Diebstahls. Die Gesuchten entwendeten am 16.05.2018 gegen 20:45 Uhr in einem Einkaufszentrum am Südstadtring einen Getränkekühlschrank samt Inhalt sowie zwei Pumpvorratsspeicher, welche auf dem Tresen eines dortigen Bistros abgestellt waren. Anschließend entfernten sich die Täter mit einer Straßenbahn vom Tatort. Die Aufnahmen der Videoüberwachung der Straßenbahn wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Abbildung der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet. Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täter machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

 

 



19
November
2018

Pizzabotin überfallen

Am Sonntagabend wurde in der Wohnstadt Süd eine Pizzabotin überfallen. Die 26-Jährige war mit dem Fahrrad unterwegs, als sie von drei unbekannten Tätern angegriffen wurde.´Sie stießen die Frau vom Rad und forderten Bargeld von ihr. Bei dem Sturz erlitt sie leichte Verletzungen. Die Täter flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung, die Ermittlungen der Polizei laufen.


19
November
2018

Fahrer nach Unfallflucht gefasst

Einen betrunkenen und flüchtigen Unfallverursacher hat die Polizei am Sonntag in Halle gefasst. Laut einem Sprecher hatte ein Zeuge zunächst gegen 6.30 Uhr gemeldet, dass in der Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße in der südlichen Innenstadt ein Auto mit mehreren Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel sowie einem geparkten Pkw  kollidiert und weitergefahren sei. Vor Ort fanden die Beamten  ein Kfz-Kennzeichen des Unfallwagens. So konnte der Fahrer am Pfingstanger in Wörmlitz ausfindig gemacht werden. Die Alkoholprobe bei dem 38-Jährigen  habe  mehr als 1,5 Promille ergeben.


19
November
2018

Diskussion um Jugendparlament

Nach der Kontroverse im Hauptausschuss vor einer Woche um ein Jugendparlament hat sich Oberbürgermeister Wiegand heute ausdrücklich für ein solches Gremium ausgesprochen. Aufgrund der umstrittenen Änderungsanträge einiger Fraktionen sei die Einführung in dem geplanten Zeitraum allerdings nicht möglich, heißt es in einer Erklärung. Nach der Stadtratswahl 2019 werde die Verwaltung ihre Beschlussvorlage erneut einbringen. SPD, Linke und Grüne fordern unter anderem ein eigenes Budget sowie ein Rede- und Antragsrecht für das Jugendparlament im Stadtrat, was laut Kommunalverfassung jedoch nicht zulässig sei.


16
November
2018

Dieb stellt sich

Ein 18-Jähriger, der in einem Kaufhaus am Markt in Halle mutmaßlich Sportkleidung gestohlen hat, hat sich nach einer Öffentlichkeitsfahndung freiwillig der Polizei gestellt. Es handelt sich hierbei um einen Syrer, der in Halle wohnt, teilte die Polizei am Montag mit. Eine Vernehmung des jungen Mannes steht noch aus. Mit Bildern einer Überwachungskamera war die Polizei erst am Dienstag an die Öffentlichkeit gegangen. Der junge Mann soll demnach Sportkleidung im Wert von knapp 150 Euro gestohlen haben.


16
November
2018

Weitere Festnahme nach Automatensprengungen

Nach einer Serie von Automatensprengungen in Halle ist am Donnerstag ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen worden. Ein 17-jähriger Hallenser steht im Verdacht an den Straftaten beteiligt gewesen zu sein. Ein 15-Jähriger, der am Vortag ebenso im Zuge der Ermittlungen festgenommen worden war, ist inzwischen wieder auf freiem Fuß. Der Haftrichter hat den Haftbefehl gegen ihn unter Auflagen ausgesetzt.


16
November
2018

Innenstadt ohne Strom

Eine Störung im Umspannwerk Stadtpark hat am Freitag von 9.35 Uhr bis 9.50 Uhr in großen Teilen der nördlichen Innenstadt zu einem Stromausfall geführt. Betroffen waren laut Informationen der Mitteldeutschen Zeitung u.a. auch die Arbeitsagentur, das Gefängnis, die Straßenbahnen und Ampelanlagen in diesem Bereich. Wie die Stadtwerke Halle mitteilten, konnten alle Kunden nach einer Viertelstunde wieder mit Strom versorgt werden. Die Ursache für die Störung ist noch nicht bekannt.


Seite 5 von 255, Insgesamt 3819 Einträge.