Nachrichten Übersicht

15
Mai
2020

Hohe Steuerausfälle erwartet

Sachsen-Anhalt muss mit Mindereinnahmen in Milliardenhöhe rechnen. Nach Angaben aus dem Finanzministerium fehlen zum geplanten Haushalt 2020 voraussichtlich 1,2 Milliarden Euro, für 2021 rund 500 Millionen. Auch in den Folgejahren würden die Einnahmeerwartungen deutlich unterschritten, sagte Finanzminister Richter. Mit der Schuldenbremse sei aber die Möglichkeit gegeben, die Ausgaben zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu finanzieren. Auf Grundlage einer Steuerschätzung im September soll über weitere Maßnahmen entschieden werden.


15
Mai
2020

Konzept für Erdgas Sportpark

Die räumlichen Bedingungen im Erdgas Sportpark waren gestern Thema einer Tagung des Stadionbeirats. Um bei Spielen die Hygienevorgaben zu erfüllen, müssten Container angemietet werden, die der jeweiligen Gastmannschaft zur Verfügung stehen. Dazu soll eine Ermächtigung an den Oberbürgermeister ergehen. Unklar ist bislang, wer die Kosten dafür tragen soll. Der DFB entscheidet am 25. Mai darüber, ob die Saison abgebrochen werden soll. Unabhängig davon müsse eine langfristige Lösung gefunden werden, sagte Oberbürgermeister Wiegand auf der heutigen Pressekonferenz.


11
Mai
2020

Gastronomie: Checkliste für Eröffnung

Die Stadt hat eine Checkliste mit Hygieneregeln zur Öffnung gastronomischer Einrichtungen veröffentlicht. Sie enthält zahlreiche Anordnungen, die Gastronomen im laufenden Betrieb erfüllen müssen. Darunter die Gewährleistung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern im Innen- und Außenbereich. Außerdem müssen Gäste einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Zudem gelten strenge Desinfektionsregeln, wie regelmäßiges Belüften des Lokals oder stündliche Desinfektion von Türklinken und Kartenlesegeräten. Alle Mitarbeiter müssen geschult werden und im gesamten Lokal Mundschutz tragen. Die Checkliste ist unter www.halle.de Halle nachzulesen. 


11
Mai
2020

Uniklinik erforscht Corona-Immunität

Bei der Erforschung des Coronavirus will die Uniklinik Halle Erkenntnisse aus der Krebsmedizin nutzen. „Die virusinfizierte Zelle ist in ihrem Verhalten einer Krebszelle sehr ähnlich, sagte Mascha Binder, Direktorin der Klinik für Innere Medizin. Man wolle erforschen, warum das Immunsystem so unterschiedlich auf das Virus reagiert, so Binder weiter. Für die Untersuchungen würden Proben von genesenen Menschen und schwerkranken Patienten aus allen Teilen Deutschlands genommen. Die aktuelle Studie sei „hochrelevant“ und soll dazu beitragen, abseits von Antikörpertests weitere Verfahren und somit Kontrolltests für bestehende Tests zu entwickeln.


11
Mai
2020

Koffer löst Bombenalarm aus

Ein herrenloser Koffer hat am Hauptbahnhof Halle für einen Polizeieinsatz gesorgt. Das gelbe Gepäckstück war am letzten Freitag einem Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes aufgefallen. Es war am Kassenbereich des Geschäftes zurückgelassen worden. Da kein Eigentümer ermittelt werden konnte, wurde die Einkaufsmall im Hauptbahnhof evakuiert und Bombenalarm ausgelöst. Spezialkräfte untersuchten den Koffer, bis auf Herrenkleidung wurde jedoch nichts Ungewöhnliches gefunden.


11
Mai
2020

Corona: kaum Neuinfektionen / Zwei Italiener gesund

Halle verzeichnet weiter nur wenig Corona-Neuinfektion. Laut Pandemiestab gab es von gestern auf heute nur einen weiteren Fall. Die Gesamtzahl der Infizierten stieg auf 345. Der Schwellenwert pro 100.000 Einwohner wird mit 6,3 deutlich unterschritten. Die Zahl der Geheilten lag zuletzt bei 274 Personen. Zwei der vier italienischen Patienten am Bergmanstrost sind inzwischen gesund und wurden bereits in ihre Heimat nach Bergamo zurückgeflogen. Aufgrund der niedrigen Infektionslage schließt die Stadt vorerst ihre Fieberzentren in der Poliklinik Reil und im Florentiner Bogen in Neustadt. Seit Eröffnung der Spielplätze am Freitag gab es dort viele Besucher aber keine Hygieneverstöße.


11
Mai
2020

Stadt öffnet Bürgerzentren

Die Stadt hat seit heute wieder ihre Verwaltungsstandorte am Ratshof und am Stadion 5 und 6 für den Publikumsverkehr geöffnet. Ein Besuch ist jedoch nur mit vorheriger Terminanmeldung möglich, sagte Oberbürgermeister Wiegand am Montag. Zudem wurde ein gesondertes Wege- und Einlasskonzept erarbeitet. Einzelheiten und Öffnungszeiten sind auf der Homepage der Stadtverwaltung nachzulesen.


05
Mai
2020

Nördliche Merseburger vor Freigabe

Noch in dieser Woche soll der nördliche Teil der sanierten Merseburger Straße für den Verkehr freigegeben werden. Dazu zählt auch die Kreuzung Pfännerhöhe. Statt einer feierlichen Einweihung soll es aber nur eine formale Eröffnung für Medienvertreter geben. Die Merseburger Straße wurde auf 900 Metern Länge ausgebaut. Neben den Gleisen sind Versorgungsleitungen, Rad und Fußwege erneuert worden. Höhe Riebeckplatz wurden Fahrspuren neu geordnet und eine alte Fußgängerbrücke abgerissen. Die Bauarbeiten für den ersten Abschnitt dauerten fast drei Jahre und hatten sich mehrfach verzögert.


05
Mai
2020

Bau-Infopoint im Hauptbahnhof wieder geöffnet

Ab Mittwoch ist der Bau-Infopunkt im Hauptbahnhof Halle in der ersten Etage wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind noch etwas eingeschränkt. Von 13 Uhr bis 18 Uhr. Zudem gelten folgende Regelungen: Händedesinfektion beim Eintreten, das Tragen von Mund- und Nasenschutz sowie maximal vier Besucher im Infozentrum. Der DB-Infopunkt zum Bau im Bahnknoten Halle wurde im August 2014 eröffnet. Hier erläutern Mitarbeiter anhand von Filmen, Grafiken und Texttafeln multimedial den umfangreichen Umbau des Bahnknotens Halle (Saale). Etwa 300 Gäste wöchentlich nutzten bisher das Gesprächs- und Informationsangebot. Derzeit werden direkt daneben in der Westhalle die letzten drei von 13 Bahnsteigen neu gebaut.


05
Mai
2020

Vorsicht vor Sperrmüll-Abzocke

Derzeit häufen sich Hinweise von Kunden der Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH über merkwürdige Onlineangebote für die Sperrmüll-Entsorgung. Dabei geht es um überhöhte Kosten für die Abholunhg von Elektroaltgeräten. Die Kunden hatten angegeben, bei der Onlinesuche den Begriff „Stadtwirtschaft Halle“ aufgerufen zu haben. In der Annahme, dass es sich bei der dort hinterlegten Anzeige um die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH handelt, hatten sie telefonisch oder online Aufträge zur Entsorgung erteilt. Wie sich herausstellte, standen diese Anbieter stehen jedoch in keiner Verbindung zur HWS. Die Stadtwirtschaft rät zur Vorsicht und erklärte, dass nur sie allein im Auftrag der Stadt für die Entsorung von Altgeräten zuständig ist. 


05
Mai
2020

Bußgeldkatalog gefährdet Existenzen

Der neue Bußgeldkatalog der Straßenverkehrsordnung gefährde möglicherweise die Existenz kleinerer Handwerksbetriebe. Diese Ansicht vertritt die Handwerkskammer Halle. Laut Katalog werden künftig auch Halte- und Parkverstöße auf Fahrrad- und Fußwegen schärfer sanktioniert. Für das Tagesgeschäft, wie Notfälle oder Reparaturen könne man jedoch nicht erst eine Sondergenehmigung beantragen. Der Verband forderte schnelle Lösungen und schlug einen Parkausweis für Handwerker vor.


05
Mai
2020

Corona: kaum Neuinfektionen in Halle

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Halle bleibt auf niedrigem Niveau. Laut Stadt sind bis Dienstag aktuell 330 Infektionen registriert worden. Das ist ein Fall mehr als am Montag. 256 erkrankte Personen sind inzwischen genesen. 20 Patienten müssen stationär in einem Krankenhaus behandelt werden, darunter sechs Hallenser. Die Stadt hat  509 Abstriche genommen. Das Ordnungsamt hat am Montag 334 Kontrollen auf Kontaktverbote durchgeführt. Für Gastronomen soll es eine Sondernutzungsmöglichkeit von bestimmten Freiflächen geben. Oberbürgermeister Wiegand mahnte, weiterhin die geltenden Abstands- und Maskenschutzregeln einzuhalten.


05
Mai
2020

Halles Museen öffnen wieder

Halles Museen dürfen wieder öffnen. Seit heute sind das Beatles-Museum und die Kunsthalle Talstraße wieder offen. Am Mittwoch wird das Landesmuseum für Vorgeschichte wieder für Besucher geöffnet. Das Händelhaus, sowie die Ausstellungen in den Franckeschen Stiftungen werden ab Donnerstag wieder zugänglich sein. Die Öffnung erfolgt unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen. Jedes Haus hat zudem gesonderte Maßnahmen zur Vermeidung größerer Besucherströme getroffen. So sind bsw. Gruppenbesuche untersagt, Gastronomie und bestimmte Bereiche weiterhin geschlossen. Mehr zum Thema sehen sie am Mittwoch bei TV Halle.


05
Mai
2020

Brunnensaison gestartet

Die Stadt Halle hat die Brunnensaison 2020 eröffnet. In der Schwetschkestraße, der Geiststraße, auf der Silberhöhe und der Querfurther Straße wurden erste Brunnen in Betrieb genommen. Der Springbrunnen an der Oper wurde heute, einen Tag früher als angekündigt, eingeschaltet. Nächste Woche sollen auch der Brunnen am Hallmarkt oder der Keramik-Brunnen in der Fischerstecherstraße folgen. Die Brunnensaison wird finanziell von zahlreichen Wohnungsunternehmen der Stadt unterstützt.


05
Mai
2020

Rosengartenbrücke seit heute Baustelle

Auf der Merseburger Straße Höhe Rosengarten haben heute die Tiefbauarbeiten für die neue Rosengartenbrücke begonnen. Deshalb wird die Straße teilweise gesperrt. Betroffen ist der Fußgänger-, Rad- und Kfz-Verkehr. Der Verkehr wird Richtung Merseburg an der Baustelle vorbeigeführt. In die Gegenrichtung wird umgeleitet. Mehrere Autofahrer missachten offenbar die Umleitungs- und Sperrschilder und fahren durch das angrenzende Wohngebiet. Die Polizei wurde informiert und kontrollierte am Vormittag. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember dieses Jahres an.


Seite 5 von 367, Insgesamt 5498 Einträge.