Nachrichten Übersicht

23
Oktober
2017

Benefiz-Fußballturnier in JVA

Noch bis zum 25. Oktober können sich Freizeit-Fußballteams zum diesjährigen Benefizturnier in der JVA Raßnitz anmelden. Am 31. Oktober heißt es dann „Kicken gegen Krebs“. Der Erlös geht an den „Verein zur Förderung krebskranker Kinder“ und den Verein „Mit Handicap leben“. Veranstaltet wird das Turnier von Backshop-Inhaber Mario Gursky. Anmeldungen unter: MARIO.GURSKY@YAHOO.DE


23
Oktober
2017

Bagger in Flammen

Unbekannte haben am Samstagabend zwei Bagger in Brand gesetzt. Feuerwehr und Polizei wurden zunächst ans Riveufer gerufen. Dort wurde ein Minibagger vollständig zerstört. Kurz darauf brannte am Gimritzer Damm das Führerhaus eines Baggers. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.


23
Oktober
2017

Hallescher Juwelier verhindert Raub

Ein Juwelier in der Großen Steinstraße hat heute einen Überfall auf sein Geschäft vereitelt. Der 54-Jährige hatte vom Hinterzimmer aus beobachtet, wie ein vermummter Mann das Geschäft betrat. Als er auf ihn zuging, wurde er von dem Unbekannten mit Reizgas und einem Schlagstock attackiert. Der 54-Jährige wehrte sich gegen den Angriff und versuchte den Räuber aus dem Laden zu drängen. Als Passanten, die das Geschehen beobachteten, die Polizei verständigten, flüchtete der Täter durch die Hintertür. Der Flüchtige soll ca. 170 cm groß und mit einem schwarzen Kapuzenpullover, Jeans sowie schwarzen Handschuhen bekleidet gewesen sein.


23
Oktober
2017

Mann steckt in Container fest

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Polizei am Samstagabend in die Wittenberger Straße auf der Silberhöhe gerufen. Ein Anwohner hatte gesehen, wie ein Mann in einen Altkleider-Container kletterte. Als die Polizei eintraf, steckte der Mann fest und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Die Feuerwehr kam zu Hilfe. Nach eigenen Angaben wollte der Mann in dem Container die Nacht verbringen.


23
Oktober
2017

Nächste Großbaustelle kündigt sich an

In Halle bahnt sich die nächste Großbaustelle an. Ab 15. Januar 2018 sollen die Große Steinstraße und anschließend der Juliot-Curie Platz umgestaltet werden. Im Rahmen des Stadtbahnprogramms der HAVAG werden sämtliche Gleise und Fahrwege im Kreuzungsbereich umgebaut. Die Verkehrsführung am Juliot-Curie Platz wird komplett geändert und künftig über einen Kreisverkehr laufen. Anwohner, Gewerbetreibende und Autofahrer müssen sich während der einjährigen Bauzeit auf massive Einschränkungen gefasst machen. Die Straßenbahnlinien 1,2,5 und 10 werden über die Ludwig Wucherer Straße umgeleitet. Die Große Steinstraße wird ab Franzosenweg voll gesperrt.  Details will die HAVAG am 1. November öffentlich machen. Die Kosten werden auf rund 9 Millionen Euro beziffert.


23
Oktober
2017

Fußballfans randalieren vor Erfurt-Spiel

Hallesche Fußballfans haben rund um das Dittligaspiel gegen Erfurt für einige Zwischenfälle gesorgt. Auf dem Erfurter Hauptbahnhof wurde Pyrotechnik gezündet. Eine Frau wurde durch die Rauchentwicklung verletzt und musste durch einen Notarzt behandelt werden. Außerdem löste die Brandmeldeanlage aus. Auf Grund der starken Rauchentwicklung wurde der Bahnhof evakuiert und war bis 10.50 Uhr gesperrt. Schon beim Halt im Bahnhof Merseburg hatten Hallenser Fans einen Böller gezündet. Ein 20-jähriger Anhänger des HFC schlug und trat zudem gegen derzeit im Bahnhof befindliche Teile einer Ausstellung zu den jüdisch-israelischen Kulturtagen. Als Bundespolizisten dies unterbinden wollten, leistete er Widerstand. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


20
Oktober
2017

Am Montag bei TV Halle

In Halle-Neustadt und im Stadtviertel Freiimfelde tagen noch bis zum Donnerstag Vertreter europäischer Kulturorganisationen, Wissenschaftler, Stadtplaner und Künstler zum Thema Urban Art (Streetart und Graffiti) in Halle. TV Halle hat den Künstlern am Montag einen Besuch abgestattet.

20
Oktober
2017

Halle ist E-Mobilitäts-Hauptstadt

Halle ist E-Mobilitäts-Hauptstadt Sachsen-Anhalts. Das ergab eine Analyse des Center of Automotive Research (CAR). Danach rangiert die Saalestadt unter den Top 25 im deutschlandweiten Ladesäulenvergleich. Statistisch kommt bei uns eine Ladesäule auf 14.500 Einwohner. In Magdeburg müssen sich dagegen sind 31.430 Einwohner eine Säule teilen. Spitzenreiter des Rankings ist Stuttgart mit nur 2700 Einwohnern.


20
Oktober
2017

Krebs-Aktionstag im Stadthaus

„Leben mit der Diagnose Krebs“ ist das Thema eines Aktionstages am Samstag in Halle. Im Stadthaus informiert die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft ab 9 Uhr über Früherkennung, Therapien und Nachsorge. Betroffene haben die Möglichkeit, Informationen zu den neuesten Behandlungsmethoden, direkt aus erster Hand, von erfahrenen Experten zu hören. Dazu wird es zahlreiche Vorträge namhafter Referenten aus München oder Berlin geben. Der Aktionstag soll auch als Plattform zum Austausch mit anderen Betroffenen und Vertretern der Selbsthilfe dienen.


20
Oktober
2017

Diebe knacken mehrere Autos

In Halle wurden in der vergangenen Nacht mehrere Autos aufgebrochen. Laut Polizei verteilten sich die Einbrüche über das gesamte Stadtgebiet. Die unbekannten Täter entwendeten fest verbaute Navigationsgeräte sowie Multifunktionslenkräder. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


20
Oktober
2017

LKW Unfall auf der A14: ein Toter

Die Serie schwerer Unfälle auf der A14 bei Halle reißt nicht ab. Gegen 13:30 Uhr am Freitagmittag verunglückten  zwischen den Ausfahrten Trotha und Tornau  ein Schweinetransporter und ein Kleintransporter. Für den 25-jährigen Fahrer des Fiat Ducato kam jede Hilfe zu spät. Sein Begleiter wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Nur einen Tag zuvor hatte es auf dem Abschnitt der A14 ebenfalls gekracht. Die Autobahn 14 führt längst eine traurige Statistik an. Allein in diesem Jahr starben auf dem  Anschnitt Tornau-Peißen neun Menschen. Wegen der Aufräumarbeiten musste die Autobahn für Stunden voll gesperrt werden. In Fahrtrichtung Dresden bildeten sich kilometerlange Staus.


20
Oktober
2017

Baggerarbeiten für Neubau am Riebeckplatz

Zum Tag der deutschen Einheit erfolgte der Spatenstich. Jetzt begannen am Riebeckplatz die ersten Arbeiten für den Neubau des geplanten Wohn- und Geschäftshauses der HWG. Zunächst wurde das Baugebiet eingezäunt und abgesperrt. Als nächstes sollen Tiefbauarbeiten für Kanalanpassungen erfolgen. Die HWG investiert bis 2019 rund 20 Millionen Euro in das Projekt. An der Oberen Leipziger Straße entstehen 89 Wohnungen, ein Supermarkt und weitere Gewerbeflächen.


20
Oktober
2017

Abriss des Planetariums beginnt

Ende November beginnt der Abriss des alten Planetariums auf der Peißnitz. Nach Informationen der Mitteldeutschen Zeitung ist der Beginn des Rückbaus zum 27.November geplant. Unklar ist allerdings noch, wer mit dem Abriss beauftragt wird. Laut Stadtverwaltung ist das Vergabeverfahren noch nicht abgeschlossen. Die Kosten für den Abriss, von rund 300.000 Euro, sollen aus Fluthilfemitteln finanziert werden.


20
Oktober
2017

Fraktionschef der Linken schmeißt hin

Der Fraktionschef der Linken im Landtag von Sachsen-Anhalt, Swen Knöchel, ist am Freitag zurückgetreten. In einem offenen Brief begründet der Hallenser seine Entscheidung mit der massiven Kritik an seinem Führungsstil. Diese Kritik habe er annehmen müssen, sie habe aber auch verletzt,  so der 43-Jährige. Zudem sei er vom Landesvorsitzenden Andreas Höppner und dem Fraktionsvorstand aufgefordert worden, nicht erneut für den Führungsposten zu kandidieren. Knöchel war erst im März 2016 zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden.


20
Oktober
2017

Am Dienstag bei TV Halle

Auch auf halleschen Sportplätzen sieht man sie immer häufiger: junge Menschen, die mit einem Besenstiel zwischen den Beinen hinter Bällen herjagen. Dahinter steckt die neue Trendsportart „Quidditch“, die ihren Ursprung in den Harry-Potter-Romanen von Joanne K. Rowling hat. TV Halle war bei einer „zauberhaften Trainingseinheit“ dabei und berichtet in der Dienstagsausgabe von „hallo Halle!“ über die ungewöhnliche Torejagd auf einem Besenstiel.

Seite 1 von 174, Insgesamt 2610 Einträge.

zurück12345