Nachrichten Übersicht

14
Dezember
2017

Modellbahnausstellung im Stadthaus

Im Stadthaus am Marktplatz startet am Freitag wieder die traditionelle große Modellbahnausstellung. Im großen und kleinen Festsaal werden bis Sonntag auf rund 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche 13 Anlagen der verschiedensten Nenngrößen gezeigt. Gestaltet wird die Schau vom Eisenbahn-Modellbahn Club 78 Halle und den Modell- und  Eisenbahnfreunden Halle-Stadtmitte. Ein Highlight ist eine über elf Meter lange TT-Anlage die dem „Südharz“ nachempfunden ist. Geöffnet ist die Ausstellung Freitag ab 13 Uhr, Samstag und Sonntag zwischen 10 und 19 Uhr. Der Eintritt kostet 4, ermäßigt zwei Euro.


14
Dezember
2017

B100 zeitweise voll gesperrt

In der Nacht zum Samstag wird ein Abschnitt der Bundesstraße 100 voll gesperrt. Notwendig wird diese Unterbrechung wegen der laufenden Arbeiten an zwei Verkehrszeichenbrücken. Die Sperrung zwischen der Metro-Kreuzung und dem Abzweig Halle-Zentrum ist für den Zeitraum von Freitag 22 Uhr bis Samstag sechs Uhr geplant. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Neubau der Verkehrszeichenbrücken für knapp 700.000 Euro soll Ende Januar abgeschlossen sein.


14
Dezember
2017

Verwaltungsgericht untersagt Sonntagsöffnung

Das Verwaltungsgericht hat die geplante Öffnung des Neustadt Centrums am kommenden Sonntag untersagt. Wie bereits im April hatte die Gewerkschaft ver.di gegen die Öffnung geklagt. Nach Ansicht des Gerichts liegt kein Sachgrund für eine Ladenöffnung vor. Allerdings steht noch eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts dazu aus. Die Veranstaltung „Sonntags-Glanzlichter“ und die Aufzeichnung des TV Halle Jahresrückblicks finden jedoch wie geplant statt.


14
Dezember
2017

Trickbetrüger in Halle unterwegs

Eine Rentnerin in der Dessauer Straße ist Opfer eines Trickbetrügers geworden. Ein zirka 50 bis 60 Jahre alter Mann klingelte an der Tür der 82-Jährigen und behauptete, ein Schlüsselbund gefunden zu haben. Die Frau holte Schreibutensilien für einen Aushang im Treppenhaus, währenddessen entwendete der Unbekannte die Geldbörse und mehrere Schlüssel aus der Wohnung. Der Täter ist ca. 1,75 m groß, schlank und hat kurze dunkelblonde Haare.


14
Dezember
2017

Designerinnen aus Halle ausgezeichnet

Zwei Möbeldesignerinnen aus Halle haben den Unternehmerpreis „AURA“ des sachsen-anhaltischen Wirtschaftsministeriums erhalten. Julia Kaupitwa und Carolin Malur sind Absolventinnen der Burg Giebichenstein und hatten sich 2011 mit ihrem Label „JulicaDesign“ selbstständig gemacht. Nachhaltige Produktion und hohe Sicherheitsstandards seien den jungen Unternehmerinnen besonders wichtig, erklärte Wirtschaftsminister Willingmann bei der Preisübergabe. Mit der Auszeichnung werden erfolgreiche innovative Unternehmen in Sachsen-Anhalt gewürdigt.


14
Dezember
2017

Weihnachtsgeld für Wärmestube

Die Wärmestube der Evangelischen Stadtmission Halle erhielt am Donnerstag eine Spende über 400 Euro. Das Geld stammt aus den Erlösen eines Kaffeeverkaufs der EVH auf der Saalemesse. Die Spende wurde am Donnerstagnachmittag an den Vorstand der Evangelischen Stadtmission übergeben. Die Wärmestube bietet bedürftigen Menschen einen Zufluchts- und Rückzugsort. Sie erhalten hier preiswerte Mahlzeiten, eine Sozialberatung und die Möglichkeit sich zu waschen oder einzukleiden. Zudem geben die Mitarbeiter Zuwendung und stehen für Gespräche bereit.


13
Dezember
2017

Freies W-Lan an IGS Steintor

Als erste Schule in Halle kann die IGS Steintor ab sofort über ein hausinternes freies W-Lan-Netz verfügen. Die Technik dafür hatte der Schulförderverein organisiert, der dafür Sponsorenmittel in Höhe von rund 8.000 Euro einsammelte. Außerdem wurden neue Tablets für die Schüler der 8.Klassenstufe bereitgestellt. Das freie W-Lan ist Teil einer Digitaloffensive an der Schule. Möglichst viele Schüler sollen jahrgangsübergreifend mit digitalen Medien arbeiten. Bereits vor anderthalb Jahren erhielt die Schule deshalb aus privaten Spenden 119 Tablets.


13
Dezember
2017

Polizei verrät Tricks der Taschendiebe

Die Bundespolizei informiert am Donnerstag in Halle über mehr Schutz vor Taschendieben. Dazu wird ein spezielles Taschendiebstahlspräventionsteam Station auf dem Weihnachtsmarkt machen. Die Beamten geben Tipps und stellen die häufigsten Tricks der Diebe in kurzen Spielszenen nach. Erfahrungsgemäß kommt es in der Vorweihnachtszeit zu vermehrten Diebstählen auf Bahnhöfen, Weihnachtsmärkten oder in Einkaufspassagen.


13
Dezember
2017

Marktrabatt für regionale Händler

Händler, die als regionale Selbsterzeuger einen Marktstand in Halle betreiben, sollen auch künftig einen Rabatt auf ihre Standgebühren bekommen. Das hat der Finanzausschuss am Dienstag beschlossen. Vorausgegangen war ein entsprechender Antrag von Bündnis 90 / Die Grünen. Danach wird den Selbsterzeugern von Obst, Gemüse, Fisch oder Weinprodukten ein Rabatt von 50 Prozent gewährt. Was Selbsterzeuger sind, ist in der Marktsatzung geregelt.


13
Dezember
2017

Jugendliche mit Drogen und Waffen ertappt

Im Carl-Schorlemmer-Ring hat die Polizei fünf Jugendliche mit Drogen und Waffen erwischt. Einem Anwohner waren die Jugendlichen gegen 21:00 Uhr im Kellerbereich aufgefallen. Er hatte anschließend die Polizei informiert.
Bei den 15 bis 23-Jährigen fanden die Beamten Cannabis, illegale Pyrotechnik, eine Soft-Air Waffe, ein Springmesser sowie ein gestohlenes Fahrrad. Es wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.


13
Dezember
2017

Finanzausschuss billigt Haushalt 2018

Der Finanzausschuss der Stadt hat den Haushalt für 2018 gebilligt. Medienberichten zufolge hat der Ausschuss das Finanzpapier dem Stadtrat ohne Einschränkung zum Beschluss empfohlen. Der Haushaltsplan 2018 umfasst einen Etat von 704,4 Millionen Euro. Er sieht Investitionen von über 90 Millionen Euro vor. Das letzte Wort hat nun der Stadtrat am kommenden Mittwoch.


13
Dezember
2017

Spezialfahrzeuge für die Wasserrettung

Der Brand-und Katastrophenschutz in Sachsen-Anhalt erhielt heute neue Ausrüstung. Dabei handelt es sich um sechs Spezialfahrzeuge für die Wasserrettung. Vier der Gerätewagen gehen an die DRK-Kreisverbände Börde, Magdeburg, Schönebeck und Wittenberg. Insgesamt investierte das Land rund 1,4 Millionen Euro in die Ausrüstung.


12
Dezember
2017

Stadt montiert zusätzliche Fahrradbügel

In Halle wurden zusätzliche Abstellmöglichkeiten für Fahrräder eingerichtet. Laut Verwaltung seien 163 Metallbügel im Stadtgebiet montiert worden. An denen könnten bis zu 330 Fahrräder angeschlossen werden. Rund 50.000 Euro wurden dafür investiert. Die meisten neuen Bügel befinden sich in der Kantstraße und am Erdgas-Sportpark. Weitere sind auf dem Marktplatz, am Elisabethkrankenhaus und an der Hafenstraße hinzugekommen.


12
Dezember
2017

Probleme für ICE-Reisende in Halle

Mit der neuen ICE-Hochgeschwindigkeitstrasse von Berlin über Halle nach München gibt es nach wie vor  Probleme. Heute fiel eine geplante ICE-Verbindung in Halle komplett aus, weil der Zug in Berlin nicht starten konnte. Grund war offenbar eine technische Störung. Erst am Montag musste ein ICE-Sprinter in Halle seine Fahrt beenden. Die Fahrgäste wurden gebeten umzusteigen. Probleme soll es auch mit der Reservierung sowie Fahrgastinformation geben.


12
Dezember
2017

Weniger Firmenpleiten im Land

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Sachsen-Anhalt ist 2017 leicht zurückgegangen. Nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform wurden insgesamt 490 Insolvenzen gemeldet. Das waren 20 weniger als im Vorjahreszeitraum. Gründe seien die kräftige Konjunktur sowie die anhaltend günstigen Finanzierungsbedingungen. Auch bundesweit sei Zahl der Unternehmensinsolvenzen um 6 Prozent gesunken, hieß es.


Seite 1 von 186, Insgesamt 2783 Einträge.

zurück12345