Nachrichten Übersicht

26
November
2020

Drei Verletzte nach Unfall

Erneut hat sich auf der Europachaussee ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. An der Kreuzung Reideburger Landstraße waren am Mittwochnachmittag zwei Pkw zusammengestoßen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Darunter zwei Jugendliche und einen Erwachsener. An der Kreuzung gab es zuletzt mehrere, teils schwere Unfälle. Ob es sich bei der Kreuzung um einen Unfallschwerpunkt handele, müsse aber erst noch geprüft werden, so die Polizei. Die Ermittlungen zur Unfallhergang laufen noch.


26
November
2020

Mehr Geld für Halles Bauarbeiter

Rund 2.250 Bauarbeiter in Halle bekommen mehr Geld. Das ist das Ergebnis der Schlichtung im Tarifkonflikt. Danach gibt es für die Bauleute der Stadt ein Lohn-Plus von 2,7 Prozent sowie eine CoronaPrämie von 500 Euro. Sie wird steuerfrei mit der November-Abrechnung überwiesen. Azubis erhalten zudem 250 Euro. IG BAU-Bezirksvorsitzender Weniger sprach von einem „Tarifabschluss, der Perspektive bringe“.


26
November
2020

Neuer Anlauf für Beseitigung der Orgacid-Altlasten

Nach 30 Jahren nimmt die Stadt einen neuen Anlauf zur Sanierung des Geländes der ehemaligen Orgacid-Werke in Ammendorf. Im Rahmen eines Strukturwandelprozesses soll das Areal revitalisiert werden und ein Gewerbegebiet entstehen. Dazu sollen auch Strukturhilfen des Bundes fließen. Der Stadtrat fasste am Mittwoch einen entsprechenden Grundsatzbeschluss dazu. Der CDU-Landtagsabgeordnete Keindorf begrüßte den Beschluss. Damit das Projekt Erfolg habe, seien jetzt intensive Gespräche zwischen Stadt, Bund und Land erforderlich, sagte Keindorf. Auf dem Orgacid-Gelände wurden im zweiten Weltkrieg Chemiewaffen produziert. Der Boden ist bis heute mit Giftstoffen belastet.


26
November
2020

Stadtrat beschließt "autofreie Altstadt"

Der Stadtrat hat am Mittwochabend das Konzept für eine autofreie Altstadt beschlossen. Es sieht die Erweiterung der Fußgängerzone, neue Einbahnstraßen und Fahrradwege sowie und den Wegfall von rund 500 Parkplätzen vor. Das Konzept soll für mehr Klimaschutz und eine bessere Aufenthaltsqualität in der Stadt sorgen. SPD und Grüne hatten dafür gestimmt. Heftige Kritik kam von der Citygemeinschaft und der FDP-Fraktion. Sie sehen eine Benachteiligung der Autofahrer und große Gefahren für den Innenstadthandel. Das Konzept soll in den nächsten Jahren schrittweise umgesetzt werden.


25
November
2020

Mehr Strom aus Windkraft

Der Anteil erneuerbarer Energien bei der Stromerzeugung in Sachsen-Anhalt wächst. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, lag er 2019 bei rund 58 Prozent. Insgesamt wurden rund 14,9 Mrd. kWh Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt. Das waren 1,3 Mrd. kWh mehr als noch 2018. Besonders die Windkraft gewinnt weiter an Bedeutung. Sie macht mit 35,8 % inzwischen den größten Anteil bei der grünen Stromerzeugung aus.


25
November
2020

Verschärfte Hygieneregeln im Stadtrat

Zur Stadtratssitzung in der Händel-Halle galten heute verschärfte Hygieneregeln. Alle Abgeordneten mussten FFP-2 Masken tragen. Zudem wurde alle zwei Stunden eine Pause eingelegt und die Händelhalle durchgelüftet. Die Redezeit der Parlamentarier wurde auf 3 Minuten begrenzt. Bereits vor Monaten war die Sitzung aus Platzgründen vom Stadthaus in die Händel-Halle und zwischendurch auch in den Erdgassportpark verlegt worden.


25
November
2020

Corona: Lage spitzt sich zu

Das Infektionsgeschehen in Halle bleibt weiter kritisch. Am Dienstag meldete der Pandemiestab 28 Neuinfektionen. Die 7-Tage Inzidenz liegt bei 79 und damit weiter im roten Bereich. Weitere Schulklassen befinden sich in Quarantäne, Die Kita Eigensinn wurde komplett geschlossen. Oberbürgermeister Wiegand erneuerte seinen Appell, auf unnötige Kontakte zu verzichten. Gleichzeitig kritisierte er die steigende Zahl von Verstößen gegen die Hygieneauflage in Ladengeschäften. Zum Thema Impfstoff sagte Wiegand: Man sei gut vorbereitet. Für den Fall einer 100-prozentigen Bereitschaft könne man sämtliche Einwohner von Halle innerhalb eines Monats impfen. Die Corona-Lage wirkt sich auch auf den Arbeitsalltag im Rathaus aus. Generelle Betriebsferien soll es in der Stadtverwaltung für die Mitarbeiter momentan nicht geben. 


25
November
2020

Testoffensive an Uniklinik beendet

Die Schnelltest-Offensive an der Uniklinik in Kröllwitz ist abgeschlossen. Danach wurden vom 13.-17. November insgesamt 2700 Tests durchgeführt. Dabei wurden 38 positive Fälle festgestellt, darunter 26 Mitarbeiter und 12 Patienten. Mehrere Klinikbereiche sind bereits geschlossen worden, könnten jedoch bei negativen Testergebnissen nächste Woche wieder geöffnet werden. Im gesamten Klinikum gelten hohe Hygieneauflagen sowie ein Besuchsverbot.


25
November
2020

Leichenfund in Trotha: Identität geklärt

Die Identität der im Oktober in einer Wohnung in Trotha verstorbenen Frau ist geklärt. Dabei handelt es sich zweifelsfrei um die 60-jährige Lebensgefährtin des Mieters. Beide lebten zwar mehrere Jahre zusammen, dennoch kannte der Mann ihren Nachnamen nicht. Die Obduktion der Leiche ergab keinerlei Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Nach Veröffentlichung des Mithilfeersuchens waren bei der Polizei mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.


25
November
2020

HFC siegt gegen Uerdingen

Der Hallesche FC hat am Dienstag sein Auswärtsspiel gegen den KFC Uerdingen mit 0:1 gewonnen. Den Treffer für Halle erzielte Michael Eberwein in der 58. Minute. Damit klettert der HFC in der Tabelle auf Rang 12. Am kommenden Samstag empfängt der Club um 14 Uhr zuhause den Tabellenachten Victoria Köln.


24
November
2020

Versuchter Telefonbetrug

Ein Unbekannter hat heute versucht, einen 78-jährigen Mann zu betrügen. Er rief mehrmals an und versprach dem Hallenser eine fünfstellige Gewinnsumme, die ausgezahlt werde, wenn dieser 900 Euro auf ein Konto überweise. Der 78-Jährige wurde misstrauisch und informierte die Polizei. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei rät dringend, bei derartigen Anrufen keine Kontodaten weiterzugeben und gegebenenfalls Anzeige zu erstatten.


24
November
2020

Weniger Schüler ohne Abschluss

Am Ende des Schuljahres 2019/20 verließen 17.451 Schüler die allgemeinbildenden Schulen Sachsen-Anhalts Nach Angaben des Statistischen Landesamts ist die Zahl derjenigen, die die Schule mit einem Abgangszeugnis beendet haben, zurückgegangen. Im Jahr zuvor waren es 1.263, dieses Jahr noch 990, das sind 5,7 Prozent aller Schulabgänge. Die Zahl der Abitur- und Realschulabschlüsse hat sich kaum verändert. Rund 5.300 oder 30 Prozent aller Schüler erreichten die Hochschulreife, die Hälfte erlangte den mittleren und rund neun Prozent den Hauptschulabschluss.


24
November
2020

Weiterer Anstieg der Infektionen

Der Anstieg der Infektionen in Halle setzt sich fort. Am Dienstag meldet die Stadt 33 neue Fälle, die 7-Tage-Inzidenz erreicht mit 79 einen neuen Höchstwert. Ein weiteres Todesopfer ist zu beklagen, es handelt sich um eine 93-jährige Frau. Aktuell sind 311 Menschen in Halle mit dem Coronavirus infiziert, 34 werden im Krankenhaus behandelt, davon 15 auf Intensivstationen.


23
November
2020

Weiterbau der Merseburger verzögert sich

Die weitere Sanierung der Merseburg Straße Richtung Süden verschiebt sich ins nächste Jahr. Das teilten die Stadtwerke auf Nachfrage von TV Halle mit. Ursprünglich sollte mit dem zweiten Bauabschnitt zwischen Thüringer Straße und Rosengarten bereits Mitte 2020 begonnen werden. Laut Stadtwerke liegen jedoch noch nicht alle Voraussetzungen für die Förderung des Vorhabens vor. Konsequenzen für Anwohner und Gewerbetreibende habe die Verzögerung keine, so die Stadtwerke. Sobald die neuen Bauabläufe und Termine feststehen, würden Anwohner und Gewerbe rechtzeitig informiert. 2021 soll auch die Überführung am Rosengarten durch die Bahn erneuert werden. Der zweite Bauabschnitt ist rund 2,7 Kilometer lang und gilt als besonders kompliziert. 


23
November
2020

Stadtrat tagt am Mittwoch

Der Stadtrat tagt am Mittwoch in der Händel-Halle. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Haushalt für 2021. Dabei geht es auch um die geplante Neuverschuldung im Zuge der Corona-Krise. Des Weiteren soll über die Konzeption einer autofreien Innenstadt debattiert werden. Weitere Themen sind die neue Abfallgebührensatzung sowie mehrere Bauschlüsse. Darunter der Ersatzneubau einer Sporthalle für die Auenschule. Anträge der Fraktionen gibt es zur Freigabe des oberen Boulevards für den Radverkehr, zur Nutzung des alten Schlachthofes und zur Abschaffung der Umweltzone in der Altstadt.


Seite 2 von 412, Insgesamt 6167 Einträge.